Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nießbrauchrecht nicht im Grundbuch


28.08.2006 23:12 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht



Sehr geehrte Damen und Herren,
hier unser Problem:
Wir haben 2 Töchter, M. und J.
Zusammen mit Tochter M.und Mann wollen wir ein Haus kaufen.
Da mein Mann in Rente kommt und sich die Abschreibung aus Vermietung für uns nicht mehr lohnt, überlegen wir, dass Tochter M. und Mann das Haus kaufen und dann eine Wohnung an uns vermieten.
Aus diesem Grund stellen wir ihnen Kapital in Höhe von 110.000€ zur Verfügung (als Schenkung?).
Die finanzierende Bank will aber von einer Eintragung des Nießbrauchrechts (Wohnrecht auf Lebenszeit) ins Grundbuch nichts wissen, aus verständlichen Gründen.
1.Wie können wir es bewerkstelligen, dass wir doch auf der sicheren Seite sind und nicht im Zweifelsfalle mit nichts auf der Strasse stehen und
2. Tochter J. auch mal an ihren Teil kommt, wenn wir das zeitliche segnen werden?
Ist dies eventuell über einen Anwalt regelbar oder einen separaten Notarvertrag?

Ich danke für die Information vorab.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Herr, sehr geehrte Dame,

auf Grundlage der geschilderten Details erlaube ich mir, Ihre Frage wie folgt summarisch zu beantworten:
nach meiner Auffassung sollten Sie erst selbst die Immobilie erwerben und dann im Wege vorweggenommener Erbfolge an Ihre Tochter übertragen. Dann wäre die Eintragung eines entsprechenden Nießbrauches möglich und von der Bank auch nicht weiter zu blockieren. Weitere Ausführungen im Detail sind angesichts des Einsatzes leider nicht darstellbar
Diese Vorgänge benötigen notarielle Beurkundung. Gerne stehen wir Ihnen dazu zur Verfügung. Der Notar wird Sie auch über die Gestaltungsmöglichkeiten im Einzelnen informieren.
Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Für eine weitere Vertretung schreiben Sie mich bitte ausschließlich über die untenstehende email an, ich rufe dann gerne zurück!

Hochachtungsvoll

Rechtsanwalt Hinrichs

rahinrichs@gmx.de

Bitte beachten Sie: Diese Antwort gibt eine erste rechtliche Orientierung ! Die gebotene Lösung kann aufgrund der unverbindlichen Sachverhaltsdarstellung den abschließenden Rat eines Sie individuell betreuenden Rechtsanwaltes nicht ersetzen!
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER