Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nicht bezahlte Reparatur - Geräte entsorgen?

23. November 2021 10:00 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Wir sind eine Smartphone Reparatur Werkstatt.

Kurz zu dem Fall:

Kunde schickt zu uns sein iPhone und lässt das defekte Display reparieren. Nach zwei Monate reklamiert er, dass das Display sporadisch nicht auf Berührungen reagiert. Wir haben eine Nachbesserung nicht abgelehnt und haben dem Kunden das iPhone einschicken lassen. Der Fehler konnte nicht festgestellt werden. Wir haben den Kunden ein Austausch des Displays abgelehnt, da das Display ohne Probleme funktioniert. Wir haben dem Kunden auch mitgeteilt, dass das Problem an der software oder Platine liegt und nicht an unserem Display.

- Laut unserer Webseite berechnen wir dem Kunden für eine nicht berechtigte Reklamation eine Bearbeitungsgebühr von 29,90€. Erst Nach Zahlungseingang schicken wir dem Kunden das Gerät zu.
- Der Kunde weigert sich die 29,90€ zu bezahlen.
- Das Gerät liegt jetzt seit mehreren Wochen bei uns.

Unsere Frage lautet:

1) Dürfen wir das Gerät bei uns behalten, solange der Kunde seine Rechnung bezahlt oder sind wir verpflichtet das Handy wieder an den Kunden zurückzuschicken?
2) Haben wir das Recht, das Gerät zu entsorgen oder müssen wir warten, bis der Kunde die Rechnung bezahlt?
3) Haben wir das Recht dem Kunden Aufbewahrungskosten oder Lagerkosten zu berechnen?

Viele Grüße aus Bonn


23. November 2021 | 10:27

Antwort

von


(521)
Freiheitsweg 23
13407 Berlin
Tel: 03080571275
Web: http://www.ra-bernhard-mueller.de/
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Zu 1) Sie dürfen das Gerät bis zur Bezahlung zurück behalten. § 320 BGB.

Zu 2) Sie können den Kunden auf Zahlung verklagen, aber das Gerät nicht entsorgen. Sie können jedoch das Unternehmerpfandrecht nach § 647 BGB geltend machen und das i Phone öffentlich versteigern lassen, sobald das Gericht den Kunden rechtskräftig zur Zahlung verurteilt hat.

Zu 3) Ja, wenn sich der Kunde in Zahlungsverzug befindet und Sie diese Kosten nachweisen können.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Bernhard Müller

ANTWORT VON

(521)

Freiheitsweg 23
13407 Berlin
Tel: 03080571275
Web: http://www.ra-bernhard-mueller.de/
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Mietrecht, Erbrecht, Familienrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 97600 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich werde so vorgehen, dass ich mit der Mitteilung des neuen Erstwohnsitzes an das LSG Saar warten werde, bis das Urteil rechtskräftig ist. Dies ist nach Weihnachten 22 der Fall. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Beantwortung war sehr ausführlich & fundiert. Es gab auch eine Möglichkeit nochmals nachzufragen, da die geschilderte Situation zunächst doch nicht so klar war. Herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für Ihre Einschätzung ...
FRAGESTELLER