Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Neuwagen mit Motorschaden - 5 1/2 Jahre alt trotz regelmä. Inspektionen

19.01.2017 20:05 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Sehr geehrte Damen und Herren,

Wer kann mir hier weiterhelfen? Wir hatten unseren Neuwagen seit dem ersten Kilometer regelmäßig zu den erforderlichen Inspektionen in einer Vertrags- Fachwerkstatt (hier um die Ecke). Nachdem bei 83 TSD km im 5. Jahr der Nutzung dann wieder die Inspektionskontrollmeldung aufleuchtete brachten wir ihn wieder hin. (Bei 90 TSD km wäre er lt. Tacholeistung sowieso fällig gewesen).
Keine 2 Wochen später hatten wir dann einen kapitalen Motorschaden mit Riss der Steuerkette. Die ausführende Rep. Werkstatt war eine Neue, da man uns in der bisherigen keinen Meter Entgegenkommen signalisierte und extrem hohe Kosten für die Rep. aufrief ohne den Schaden gesehen zu haben!
Also die neue Werkstatt berichtete uns von abgebrochener Zündkerze im 2. Kolben und davon, dass dies bei wirklich gründlicher Inspektion festgestellt hätte werden können... (Alle Bauteile haben wir in unserer Verwahrung) ... denn durch das verölte Aussehen der Zündkerze hätte dies einem Fachmann/Meister auffallen müssen!
Also ist meine Frage an dieses Portal: Habe ich Chance auf Schadenersatz gegen die erste Werkstatt. Wer kann mich hier unterstützen, wer hat evtl. schon Erfahrung mit entsprechenden Vorgängen?
Besten Dank und mit freundlichen Grüßen RBA
19.01.2017 | 21:07

Antwort

von


(265)
Am Wissenschaftspark 29
54296 Trier
Tel: 06514628376
Web: http://www.zimmlinghaus.de
E-Mail:

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:

Nach meiner Erfahrung, und ich bearbeite regelmäßig derartige Mandate, sind Ihre Erfolgsaussichten leider alles andere als positiv. Denn im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung müssten Sie beweisen, dass die Werkstatt schuldhaft einen Fehler gemacht hat, der dann kausal zu dem Motorschaden führte.

Das erste Problem stellt sich bereits bei der Frage, welchen Umfang die Inspektion laut Serviceheft überhaupt hatte. Denn bekanntlich wird nicht bei jeder Inspektion der gesamte Motor untersucht. Sie müssen prüfen, ob die schadenursächlichen Teile überhaupt auf dem Inspektionsprogramm der letzten Inspektion standen.

Ist dies der Fall, geht es um die Frage, ob die Werkstatt hier schuldhaft einen Mangel übersehen hat, der dann kausal zum Schadenseintritt führte. Diese Frage lässt sich vor Gericht nur durch ein Sachverständigengutachten beweisen.

Sollten Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, die Verkehrsrecht abdeckt, sollten Sie vor Ort einen Rechtsanwalt aufsuchen und sich anhand der konkreten Unterlagen nochmals abschließend beraten lassen.

Ohne Rechtsschutzversicherung ist ein weiteres Vorgehen nach meiner Einschätzung aufgrund des hohen Kostenrisikos nicht ratsam: Sie müssten im Falle eines Rechtsstreits vor Gericht mit hohen Kostenvorschüssen für Sachverständigengutachten rechnen, auf denen Sie im Falle des Verlustes einer Klage sitzen bleiben würden. Dann müssten Sie auch noch gegnerische Rechtsanwaltskosten erstatten. In der Regel sind derartige Fehler einer Werkstatt nur sehr schwer nachzuweisen.

Ohne Rechtsschutzversicherung rate ich aufgrund des hohen Risikos von einem weiteren Vorgehen ab, mit Rechtsschutz sollten Sie sich nochmals vor Ort beraten lassen.

Ich bedaure, Ihnen keine positiveren Nachrichten überbringen zu können und wünsche Ihnen Alles Gute in dieser Angelegenheit.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Zimmlinghaus
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(265)

Am Wissenschaftspark 29
54296 Trier
Tel: 06514628376
Web: http://www.zimmlinghaus.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Familienrecht, Mietrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Urheberrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69224 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr nette kompetente Anwältin Rasche Antwort Jederzeit wieder und sehr zu empfehlen. Danke für Ihre Hilfe ...
FRAGESTELLER
4,4/5,0
Schnelle Rückmeldungen, ich hoffe, die Hinweise bestätigen sich in der Praxis. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war prägnant, mit Gesetzestexten bzw. Urteilen unterlegt und sehr verständlich. Uns wurde bei der Entscheidungsfindung über die weitere Vorgehensweise damit sehr geholfen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen