Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.422
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Neuer Gesellschafter in einer GmbH

13.07.2018 21:32 |
Preis: 25,00 € |

Gesellschaftsrecht


Beantwortet von


Nehmen wir an die GmbH A existiert seit fast zwei Jahren und der Handelsvertreter B hat diese aktiv mit aufgebaut, ohne dabei Anteile zu halten. Von Anfang an wurde die Möglichkeit besprochen, dass B Gesellschafter und sogar Geschäftsführer von Firma A werden könnte. In der Zwischenzeit kamen natürlich viele Kunden dazu die durch B Produkte bei A erworben haben. Wie hoch ist nun der Mindestbetrag den B leisten muss um Anteile an A zu erwerben? Werden die Anteile mit der Zeit teurer und gibt gesetzlich festgeschriebene Mindestsätze?

Vielen Dank für die Antworten.
15.07.2018 | 23:32

Antwort

von


(58)
Schevenstr. 1 a
01326 Dresden & Köln
Tel: 0351 65 888 350
Web: http://www.kanzleifricke.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

gesetzliche Bestimmung zum Anteilserwerb der Höhe nach gibt es nicht. Bei einer GmbH ist in der Regel das Stammkapital auf 25.000 Euro festgelegt. Die Anteile, die der Käufer erwirbt, müssten zu diesem Nominalwert
übertragen werden. Was der Käufer dafür zahlt, ist eine andere Sache.

Insbesondere hat er zu dem Mehrwert durch den eigenen Aufbau schon zu beigetragen. Dies wird er nachträglich kaum noch mit zu vergüten wollen. Es müsste bei der Bewertung ein Kapitalwert der GmbH gebildet werden. Das ist der jährliche Gewinn multipliziert um den branchenübliche Bewertungsfaktor. Das wäre dann der Wert der GmbH. Der Anteil, den er dann erwerben würde, würde anteilig von diesem Kapitalwert zu errechnen sein.

Ich hoffe Ihnen gehofen zu haben.

Fricke
RA



Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
ANTWORT VON

(58)

Schevenstr. 1 a
01326 Dresden & Köln
Tel: 0351 65 888 350
Web: http://www.kanzleifricke.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Strafrecht, Steuerrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63621 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr ausführlich, gut verständlich und vor allem eine hilfreiche Antwort da absolut nachvollziehbar. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare Antwort! Und gute Beratung für künftige Fälle. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare und kompetente Antwort. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER