Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Neueinstellung bei Kurzarbeit

19.05.2020 06:12 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


Hi,
kann man neue Leute einstellen und die direkt in Kurzarbeit schicken, wenn sie einverstanden sind ?

19.05.2020 | 08:25

Antwort

von


(188)
Grünberger Str. 54
10245 Berlin
Tel: 0302939920
Web: http://www.rechtsanwalt-braun.berlin
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

aufgrund der übermittelten Information beantworte ich Ihre Frage wie folgt.

Die Einstellung von neuen Mitarbeitern während der Kurzarbeit müssen Sie begründen, denn eigentlich haben Sie durch die Anzeige Kurzarbeit deutlich gemacht, dass Sie unter Arbeitsausfall leiden.

Wenn SIe dies nicht nachweisen können, wird die Agentur für Arbeit kein Kurzarbeitergeld gewähren.


Ich hoffe, dass ich Ihre Frage beantwortet habe, bei eventuellen Nachfragen können Sie gerne die kostenlose Nachfrageoption benutzen.

Berücksichtigen Sie bitte, dass auch kleine Sachverhaltsänderungen zu einer gänzlich anderen rechtlichen Bewertung führen können.

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Braun
Rechtsanwalt



Rückfrage vom Fragesteller 25.05.2020 | 09:53

Hallo, wir haben also verstanden das wir für Mitarbeiter, die wir nach Beantragung des KAG einstellen, nicht KAG bezugsberechtigt sind. Koennen wir dennoch Mitarbeiter einstellen, ohne dabei ohne weiteres das Recht für den Bezug von KAG für die bestehenden Mitarbeiter zu verlieren bzw. zu gefährden?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 25.05.2020 | 19:59

Sehr geehrter Fragesteller,

sobald Sie neue Mitarbeiter einstellen, stellt sich die Frage, ob Sie tatsächlich unter einem Arbeitsausfall "leiden". Die Einstellung eines neuen Mitarbeiters ist grundsätzlich ein Indiz, dass im Unternehmen doch kein einem Arbeitsausfall vorliegt.

Dadurch schaffen Sie Indizien, dass die Agentur für Arbeit annehmen könnte, dass die betrieblichen Voraussetzungen nicht mehr vorliegen und wenn diese nicht mehr vorliegen, befindet sich der gesamte Betrieb nicht mehr in Kurzarbeit.

Ausnahme ist, wie mitgeteilt, dass der neue Mitarbeiter ein ganz konkretes Projekt/Aufgabe betreut, die kein anderer Mitarbeiter betreuen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Sebastian Braun
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(188)

Grünberger Str. 54
10245 Berlin
Tel: 0302939920
Web: http://www.rechtsanwalt-braun.berlin
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Sozialversicherungsrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90337 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Das geschilderte Anliegen wurde schnell und umfassend beantwortet. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
klar, verständlich, kompetent, schnell - sehr gute Arbeit ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat mir sehr geholfen. Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER