Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.015
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Neue Ratenzahlungen zur Kreditrückzahlung


13.11.2004 11:37 |
Preis: ***,00 € |

Kredite


Beantwortet von

Rechtsanwalt Klaus Wille



Sehr geehrte Damen und Herren,

wie oben bereits angegeben, habe ich eine Frage zu einer Kreditrückzahlung.

Vorweg der Sachverhalt: Anfang Oktober d.J. konnte ich eine Teiltilgung meines Kredites vornehmen, welches mir mit Kontoauszug vom 04.10.04 von der Bank bescheinigt wurde.

Mein Kundenberater teilte mir nunmehr mit, dass sich meine bisherige Tilgungsrate um 160,- EUR monatl. verringern würde - ab Buchungsdatum, da dieses via Computer gebucht werden würde. Nun habe ich Ende Oktober die neue Rate bezahlt.

Mit Schreiben vom 01.11.04 sandte mir die Bank nunmehr die vertraglichen Unterlagen zur Änderung meines Kredites zu. Ferner wurde ich aufgefordert, für den Monat Oktober noch die alte Summe zu zahlen, also die Differenz von 160,- EUR soll noch zusätzlich im 10. Monat gezahlt werden, obwohl doch eigentlich mit der Teilzahlung des Kredites die monatliche Tilgungsrate Anfang Oktober reduziert worden ist.

Meine Frage ist: Muss ich den Betrag von 160,- EUR noch bezahlen, da meines Erachtens Ende Oktober durch die Tilgung doch bereits ein anderer Kreditbetrag zu Grunde lag. Inwieweit ist es da von Belang, dass die Bank mir auch erst 1 Monat nach gebuchter Tilgung die geänderten Kreditkonditionen per Vertrag übersandt hat?

Für eine kurzfristige Antwort wäre ich sehr dankbar.

Freundliche Grüße

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Damen und Herren,

Sie sollten sich mit Ihrem Kundenberater in Verbindung setzen, um die Angelegenheit zu klären.

Sie haben sich mit dem über die neuen Ratenzahlungen geeinigt und dabei eine Verringerung zu erhalten.

Ihr Auffassung ist zwar richtig, daß die Raten anhand einer höheren Kreditsumme berechnet wurde. Dadurch ergibt sich aber nicht automatisch eine Verringerung der Raten, wenn Sie eine Teilzahlung erhalten haben. Dies müssen Sie vereinbaren (was Sie auch getan haben).

Mit freundlichen Grüßen
Klaus Wille
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER