Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Neuberechnung nachehelicher Unterhalt

04.08.2019 21:21 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung: Zur Neuberechnung nachehelichen Unterhalts bei veränderten Einkünften

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Folgenden meine Situation,
.
Aufgrund der Neuberechnung des Kindesunterhalt bezüglich der Volljährigkeit unseres Sohnes, machte mich mein Exmann darauf aufmerksam, dass ich es unterlassen hätte ihm mitzuteilen,
dass ich inzwischen statt der 15 Wochenstunden 20 Wochenstunden arbeite und dadurch ja ein höheres Einkommen erziele.
Hier möchte ich hinzufügen, dass die 15 Stunden in der ersten Berechnung des nachehelichen Unterhalts (2010) amtsärztlich, bedingt durch meine Behinderung (50%), bestätigt wurden.
Da ich als Altenpflegerin arbeite, kann ich nach wie vor diese Arbeit nur 15 Stunden erbringen.
Die 5 Mehrstunden erbringe ich beim gleichen Arbeitgeber in der Betreuung, dies ist mir aus gesundheitlichen Gründen möglich, da es sich nicht um körperliche Arbeit handelt.
Finanziell bedeutet dies, dass zum Zeitpunkt der Unterhaltsberechnung ca. 1000 € netto mein Einkommen war, heute beträgt es ca. 1350 €.
Mein Exmann erwartet daher eine Reduzierung des nachehelichen Unterhalts.
Im Gegenzug haben sich aber seine Einkünfte, ohne dass sich seinerseits eine berufliche Änderung ergeben hätte, um ca. 1000€ erhöht. Seine Nettoeinkünfte beliefen sich 2010 auf ca. 2850 €,
heute auf 3850 €.
Bei einer Neuberechnung der Unterhaltsansprüche ergäbe sich genau das Gegenteil, nämlich dass sich die Zahlungen meines Exmannes erhöhen würden.
Meine Frage ist primär, ob mein Exmann eine Reduzierung des Unterhalts erwirken kann, obwohl seine Einkünfte gestiegen sind, oder ob ich Anspruch auf Erhöhung habe.

Vielen Dank!
04.08.2019 | 21:51

Antwort

von


(546)
Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Eine Neuberechnung bedeutet stets, dass mit allen neuen Faktoren gerechnet wird. Es ist also Ihr jetziges Einkommen dem höheren Einkommen Ihres Mannes gegenüberzustellen.

Allerdings wäre ggf. zu prüfen, ob überhaupt noch ein Unterhaltsanspruch besteht, da Sie ja offenbar schon viele Jahre geschieden sind und Ihr Sohn bereits volljährig ist.

Es wäre möglicherweise sinnvoll, einen im Familienrecht erfahrenen Anwalt vor Ort zu kontaktieren, um abzuklären, wie groß in Ihrer konkreten Situation das Risiko ist, dass der Unterhalt kurzfristig entfällt. Im Hinblick darauf ist dann zu klären, ob Sie die beabsichtigte Reduzierung akzeptieren, oder ob noch ein ehebedingter Nachteil besteht, der die weitere Zahlung des Unterhalts in voller (neu zu errechnender) Höhe rechtfertigt.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.


Mit freundlichen Grüßen aus Wunstorf

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-
-Fachanwältin für Familienrecht-


ANTWORT VON

(546)

Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80259 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herzlichen Dank für die ausführliche Antwort! So stelle ich mir anwaltliche Beratung vor. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Freundlich, schnell, kompetent und entgegenkommend. Frau Türk ist absolut empfehlenswert! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr geehrter Herr Klein. Vielen Dann für Ihre ausführliche Antwort, das hat mir sehr weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER