Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.452
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Neuberechnung Schmutzwasserbeitrag Oktober 2015, MAWV

29.10.2015 17:28 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle


Am 18.01.2012 erfolgte Bescheid über Schmutzwasserbeitrag 1 Vollgeschoß, was den Gegebenheiten entspricht, wurde berücksichtigt. Im Neuberechnungsbescheid vom 28.10.2015 wurde von 2 Vollgeschossen ausgegangen, was zu einer Nachzahlung von 538,65 € führt. Kann ich mich dagegen wehren? Wenn ja, wie!

Sehr geehrter Ratsuchender,,

wenn der Bescheid nach Ihrer Schilderung fehlerhaft ist, müssen Sie innerhalb einer Frist von einem Monat nach § 68 VwGO Widerspruch einlegen.

Dieser muss zwar nicht begründet werden.

Aber eine Begründung ist ratsam, da die Widerspruch sonst sicherlich mit einem Widerspruchsbescheid verworfen wird.


Wird dem Widerspruch stattgegeben, ist die Sache dann erledigt.

Wird dem Widerspruch nicht stattgegeben, erfolgt ein weiterer Bescheid (Widerspruchsbescheid).

Gegen dieses Widerspruchsbescheid kann dann Klage beim Verwaltungsgericht erhoben werden.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle, Oldenburg

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65539 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und war verständlich. ...
FRAGESTELLER
4,2/5,0
Schnelle Antwort mit Verweis auf gültige Rechtsnormen und entsprechenfe Handlungsempfehlung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
die antwort war gut. ...
FRAGESTELLER