Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Neubau eines Pferdestalls im Außenbereich

05.04.2021 21:06 |
Preis: 60,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren,

Wir haben bereits einen bestehenden landwirtschaftlichen Betrieb (Milchviehbetrieb). Wir möchten einen Pferdestall Neubauen mit einem großen Paddock.

Der Stall soll ca. 8mx9m werden und das Paddock anschließenden ca. 16mx32m.

Jetzt darf im Außenbreich ja nur der Landwirt bauen, wenn er ein privilegierte Baumaßnahme vorweisen kann. Deshalb wollten wir einen Pensionsstall machen, der meinem Vater gehört. Ich und ein Bzw. Zwei weitere Einsteller zahlen Miete an ihn. Somit stehen dort zwischen 2 und 4 Pferde für die er Stallmiete erhält. Das Heu und Stroh wird alles von unserem Hof selbst erzeugt. Genauso die kompletten Weiden die Tierschutzrechtlich groß genug sind, gehören zu unserem Betrieb. Somit verdient mein Vater zwischen 600€ und 1200€ im Monat wenn man mit 300€ pro Monat rechnet, dass sind die Standard Preise bei uns in der Gegend für so eine Stall. Wir rechnen mit ca. 15.000€ für den Neubau.

Direkte Nachbarn sind auch nicht vorhanden.


Wie gut stehen die Chancen eine Genehmigung zu erhalten? Und was sollte man Verbessern Bzw. Beachten?

05.04.2021 | 23:57

Antwort

von


(209)
Schevenstr. 1 a
01326 Dresden & Köln
Tel: 0351 65 888 350
Web: http://www.kanzleifricke.de
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

die Voraussetzungen zur Bebauung im Außenbereich sind in § 35 BauGB abschließend geregelt. Der Prüfungsaufbau hier ist wie folgt:

Nach § 35 II BauGB sind sonstige Belange genehmigungsfähig, wenn nicht zuvor die Voraussetzungen aus § 35 I BauGB erfüllt sind. Auf § 35 II BauGB kann insoweit nicht zurück gegriffen werden, da der Pferdestall bereits in Absatz I geregelt ist.

Nach § 35 I Nr. 1 BauGB wird der land- und forstwirtschaftliche Betrieb genannt, unter welchen ja erst einmal der Pferdestall fallen kann. Aber der bisherige Betrieb scheint ja wohl auf den Milchviebetrieb ausgerichtet zu sein, so daß der Pferdestall wohl nicht zwangsnotwendiger Weise hier einen Nebenbetrieb darstellen kann.

Auch greift hier nicht § 35 I Nr. 4 BauGB, wonach eine Genehmigung des Pferdestalls wegen seiner besonderen Anforderungen an die Umgebung, wegen seiner nachteiligen Wirkung auf die Umgebung oder wegen seiner besonderen Zweckbestimmung nur im Außenbereich ausgeführt werden soll, es sei denn, es handelt sich um die Errichtung, Änderung oder Erweiterung einer baulichen Anlage zur Tierhaltung. Das ist hier der Fall mit dem Pferdestall, so daß auf diese Norm auch nicht zurück gegriffen werden kann.

Ich bin der Auffassung, daß man das Vorhaben einfach mal beantragen kann. Je nach Ermessen der Behörde ( in der Ausübung ) können Sie hiermit Erfolg haben oder auch nicht. Es ist ein grenzwertiges Vorhaben, was wohl von einer Einzelfallprüfung abhängt.

Tendenziell neige ich dazu, daß es hier Genehmigungsschwierigkeiten geben wird, aber...versuchen Sie es einfach.

Mit besten Grüssen

Fricke
RA


ANTWORT VON

(209)

Schevenstr. 1 a
01326 Dresden & Köln
Tel: 0351 65 888 350
Web: http://www.kanzleifricke.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Strafrecht, Steuerrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89398 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Dankeschön! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage zum berüchtigt komplexen Erbrecht wurde sehr kompetent beantwortet – untermauert mit den relevanten §§ - hat der RA uns den Weg zum Vorgehen in der Lösung des Problems aufgezeigt und uns so die nächsten rechtssicheren ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine Antwort, die keine Erklärung braucht. Bin bereits heute dabei Ihre Ratschläge zu befolgen. Ich bedanke mich sehr für Ihre Antwort., Natürlich werde ich mich auf dem anderen Weg bei Ihnen melden. Es ist für mich eine schwere ... ...
FRAGESTELLER