Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Negative Rachebewertungen - Gewerblicher eBay-Verkäufer vom Handel ausgeschlossen

01.08.2008 14:24 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Sehr geehrte Damen und Herren,
wir haben folgendes Problem:

Im Zuge der Reform des Ebay-Bewertungssystems sind wir Opfer sog. negativer Rachebwertungen geworden - Käufer haben in angemessener Frist nicht gezahlt , wurden nach Zahlungserinnerung durch uns wg nicht bezahlter Artikel verwarnt und gaben danach negative Bewertungen zu Unrecht und aus Rache ab - Thema Rachebewertungen

Infolge dessen haben sich mehrere Fälle negativer Bewertungen ereignet die nicht bezahlt haben - druch uns verwarnt wurden und erst dann uns zum "Dank" negativ bewertet haben !

Diese Fälle der Rachebewertungen sind belegbar und eindeutig nachvollziehbar

Problem hierbei: Ausländische Kunden aus Frankreich

Der betroffene ebay-Account wurde nach 4 Wochen Schonfrist uns jetzt am 30.07.2008 gekündigt mit der Begründung : "Daher haben wir uns entschlossen, Ihr Mitgliedskonto endgueltig zu schliessen und den Nutzungsvertrag mit Ihnen gem. § 4 Absatz 5 unserer AGB zu kuendigen ....." Wir hatten den Verkauf über den betroffenen ebay-Account eingestellt , so konnte gar keine Verbesserung des Bewertungsprofils erfolgen .

Zur Kündigungsbegründung werden o.g. negative Bewertungen angeführt - Ebay zeigt sich uneinsichtig und verweist auf sein Kündigungsrecht in den AGB - von ebay kommt uns keinerlei Unterstützung zu , dabei haben wir eine zeitlang 4000-6000 €uro ebay Gebühren abgedrückt - ohne Probleme zu haben - bis zur Novellierung des Bewertungssystems

Ich habe auch schon Foren zu Gerichtsurteilen entnommen dass ebay negative bewertungen nicht prüfen muss ... und von seinem Kündigungsrecht jederzeit Gebrauch machen kann

Wir führen unserer Geschäfte über mehrere Ebay-Accounts aus und befürchten daher das Ebay uns nach Ende der Kündigungsfrist die anderen Accounts ebenfalls sperrt -

Daher unsere Frage:

Die Kündigung des einen ebay-accounts durch ebay
beruht auf Rachebewertungen die nachweislich unberechtigt sind - In Folge dessen sind wir extenziell bedroht , da ich aus Foren und vorherigen beiträgen entnehmen konnte dass ebay anscheinend alle Accounts sperren wird - Die Bewerter-Kunden haben/hatten keinerlei Möglichkeit die Bewertung zurückzunehmen bzw . Ihre teilweise voreilig abgegebenen Bewertungen wieder rückgängig zu machen

Wir sind jetzt in der Existenz bedroht wg des 1 Accounts mit ungerechtfertigen negativen Bewertungen und führen über 3 weitere die Geschäfte zu vollsten Kunden + ebay-Zufriedenheit aus

Besteht irgendeine Chance rechtlich gegen ebay vorzugehen da die Kündigung auf ungerechtfertigten negativen Bewertungen beruht ?

Besten Dank für Ihre Antwort !

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihnen Ihre Frage auf der Grundlage des von Ihnen angebenenen Sachverhalts wie folgt:

Wie Sie selber bereits erkannt haben, kann Ihnen ebay auch ohne besonderen Grund jederzeit ordentlich kündigen.Gemäß § 4 Nr. 5 der AGB kann Ebay jederzeit mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende kündigen.
So hat u.a. das Brandenburgische Oberlandesgericht (Az. 7 U 169/ 04)entschieden, dass das Recht der ordentliche Kündigung durch Ebay ohne Angabe von Gründen keine unangemessene Benachteiligung des Nutzers aufgrund einer marktbeherrschenden Stellung von Ebay darstellt.

Eine Sperrung des Accounts gem. § 4 Abs. 2 der AGB liegt aber nach Ihrer Schilderung gerade nicht vor. Die ordentliche Kündigung durch Ebay bedarf hätte keiner Begründung bedurft. Gegen eine solche ordentliche Kündigung stehen Ihre Chancen aufgrund der aktuellen Rechtssprechung schlecht.

Für Sie bedeutet dies, dass Sie sich gegen die ordentliche Kündigung von Ebay nicht wehren können. Diese Kündigung ist aber zu trennen von einer Sperrung des Accounts. Die Sperrung des Account hat zwingend die Sperrung aller Accounts zur Folge,§ 4 Abs.3 der AGB.

Aufgrund der bestehenden Möglichkeit von Ebay den Nutzungsvertrag ohne Angabe von Gründen zu kündigen, ist daher in jedem Fall immer darauf zu achten, die Existenz nicht allein an den Onlinehandel Ebay zu knüpfen.


Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.


Mit freundlichen Grüßen

Florian Günthner
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68199 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Fall schien ziemlich eindeutig zu liegen, sodass eine relativ kurze Antwort voll zufriedenstellend war und meinerseits auch keine Rückfragefunktion genutzt werden musste. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich denke meine Fragestellung war nicht so ganz einfach zu beantworten.Möglicherweise ging ich auch von einem unzutreffenden Sachverhalt aus (Beschluss Bundesverwaltungsgericht).In sofern bin ich mit der Beantwortung etc sehr ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke, Top service. ...
FRAGESTELLER