Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Neffe wurde adoptiert

28.07.2011 19:18 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Guten Tag,

mein Onkel verstarb gestern. Er war nie verheiratet oder liiert und lebte alleine auf einem grossen Bauernhof. Er hinterlaesst 3 Schwestern und zahlreiche Nichten und Neffen. Wir haben nun herausgefunden, dass er einen meiner Kousins (47) als Erwachsenen adoptiert hat. Es muss vor ca 2 Jahren gewesen sein. Wir sind alle geschockt, da nun weder meine Mutter noch meine Kousins oder Kousinen oder ich etwas von dem Erbe bekommen.
Meine Frage ist: ist so etwas anfechtbar?

Vielen Dank im Voraus.

28.07.2011 | 20:00

Antwort

von


(339)
Wessels Str. 13
49134 Wallenhorst
Tel: 05407-8575168
Web: http://www.scheidung-ohne-rosenkrieg.de
E-Mail:

Sehr geehrte Fragestellerin,

durch die Adoption wurde Ihr Cousin rechtlich ein Abkömmling Ihres Onkels und sein gesetzlicher Erbe 1. Ordnung.
Die Geschwister Ihres Onkels bzw. deren Abkömmlinge wären seine gesetzlichen Erben 2. Ordnung. Da mit dem angenommenen Cousin ein gesetzlicher Erbe 1. Ordnung vorhanden ist, erben die Geschwister Ihres Onkel und die anderen Cousinen und Cousins nichts (s. § 1930 BGB ).
Geschwister, Nichten und Neffen gehören auch nicht zum Kreis der Pflichtteilsberechtigten. Sofern Ihr Onkel die Erbfolge nicht per Testament anderweitig zu Ihren Gunsten geregelt hat, sind Sie, Ihre Mutter, Ihre Tanten und die anderen Cousinen und Cousins daher tatsächlich von seinem Erbe ausgeschlossen.


Die Adoption eines Volljährigen kann aufgehoben werden, wenn ein wichtiger Grund vorliegt oder eine der für die Annahme erforderlichen Erklärungen unwirksam war. Die Aufhebung kann aber nur erfolgen, wenn entweder der Anzunehmende oder - was hier ja nicht mehr geht - der Annehmende den Antrag stellt. § 1769 BGB bestimmt, dass eine Volljährigenadoption nicht stattfinden darf, wenn ihr überwiegende Interessen der Kinder des Annehmenden oder des Anzunehmenden entgegenstehen. Die Interessen der Geschwister des Annehmenden und deren Kinder werden insoweit nicht berücksichtigt. Diese haben auch kein Anfechtungsrecht.

Nur dann, wenn besonders schwere, offensichtliche Mängel vorliegen, die die Nichtigkeit der Adoption begründen würden, könnten Sie und Ihre Verwandten sich im Rahmen der Erbauseinandersetzungen auf die Nichtigkeit berufen. Eine nichtige Adoption hätte keine Rechtswirkungen. Die nichtige Adoption ist gesetzlich nicht geregelt, eine Nichtigkeit käme z.B. in Betracht, wenn der Annahmebeschluss durch den Rechtspfleger erlassen worden wäre und nicht durch den Richter. Für eine Nichtigkeit habe ich hier aber keine Anhaltspunkte.

Ich hoffe, dies hilft Ihnen als erste rechtliche Orientierung in Ihrer Angelegenheit weiter. Leider kann ich Ihnen keine positivere Auskunft geben.

Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfrage-Funktion.

Soweit ansonsten aus dem Bereich frag-einen-anwalt.de heraus eine
Kontaktaufnahme an mich gewünscht ist, bitte ich auch zunächst
ausschließlich um Kontakt per E-Mail. Meine E-Mail-Adresse finden Sie
unten in der Signatur.


Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Haeske
Rechtsanwältin


ANTWORT VON

(339)

Wessels Str. 13
49134 Wallenhorst
Tel: 05407-8575168
Web: http://www.scheidung-ohne-rosenkrieg.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Sozialrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Zivilrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80434 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herr Otto hat meine Frage und Nachfrage sehr schnell und vollumfänglich beantwortet, sodass ich mich jetzt imstande sehen, die rechtlichen Konsequenzen meiner Handlungsoptionen zu übersehen. Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Auf alle Fragen 100%ige klare und nachvollziehbare Antworten erhalten. Es waren keinerlei Nachfragen mehr nötig! Super Leistung! Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen vielen Dank! Schnelle, klare und verständliche Aussagen zu den Fragen. ...
FRAGESTELLER