Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nebentätigkeit im italienischen (Arbeits)recht

| 01.02.2014 00:06 |
Preis: ***,00 € |

Internationales Recht


Beantwortet von


Ich lebe und arbeite in Italien. Mein Arbeitsvertrag sieht vor, dass ich ausserhalb der Arbeitszeiten ohne ausdrückliche Genehmigung meines Arbeitgebers eine Nebentätigkeit ausüben darf, solange diese 1) nicht im Wettbewerb zu meinem Arbeitgeber steht und 2) ich dabei nicht den Namen, Marke etc. meines Arbeitgebers verwende.

Nun möchte ich eine Nebentätigkeit ausüben, bei der ich für eine Beratungsfirma, die nicht in Konkurrenz zu meinem Arbeitgeber steht, eine Beratungslösung aufbaue, die diese Beratungsfirma (auch) Wettbewerbern meines Arbeitgebers anbieten will. Die Beratungslösung selbst bietet mein Arbeitgeber nicht an. Auch arbeitet mein Arbeitgeber nicht in dem Bereich, in dem die Beratungslösung angesiedelt ist. Während mein Arbeitgeber Technologie Services und Consulting anbietet, liegt meine Beratungslösung im Bereich des Vertragsmanagement.

Nun würde ich gerne Wissen, ob ich diese Tätigkeit mit guten Gewissen durchführen kann, oder ob ich fürchten muss, damit Pflichten meines Arbeitsvertrages zu verletzen.
01.02.2014 | 19:06

Antwort

von


(10)
Maximilianstraße 33
80539 München
Tel: 089/12022575
Web: http://www.kanzleikreutzer.com
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender

Sie können die von Ihnen beschriebene Nebentätigkeit guten Gewissens durchführen, ohne befürchten zu müssen, Pflichten Ihres Arbeitsvertrages zu verletzen.
Das Wettbewerbsverbot und die Immaterialgüterrechte Ihres Arbeitgebers werden durch diese Nebentätigkeit (occupazione secondaria)nicht verletzt.
Ihr Arbeitsvertrag sieht vor, dass Sie ohne Genehmigung des Arbeitgebers eine Nebentätigkeit außerhalb der Arbeitszeit ausüben dürfen, solange diese nicht im Wettbewerb zu Ihrem Arbeitgeber steht und dessen Immaterialgüterrechte (Namen, Marke etc.) nicht verletzt werden.
Das itlaienische Arbeitsrecht (diritto del lavoro) ist arbeitnehmerfreundlicher und flexibler als das deutsche Arbeitsrecht.
Ihnen steht es entsprechend Ihres Arbeitsvertrages grundsätzlich frei, jede Nebentätigkeit nach Ihren Wünschen und Vorstellungen auszuüben, es sei denn diese steht im Wettbewerb mit dem Arbeitgeber oder verletzt dessen Rechte.
Die Nebentätigkeit für eine Beratungsfirma, die nicht auf dem sachlich und räumlich relevanten Markt im Wettbewerb zu Ihrem Arbeitgeber steht, fällt nicht unter die spezifischen Verbotstatbestände des Arbeitsvertrages und ist daher erlaubt. Dass die von Ihnen aufgebauten Beratungslösungen im Rahmen Ihrer Nebentätigkeit für diese Beratungsfirma ggf. Firmen, die im Wettbewerb mit Ihrem Arbeitgeber stehen, zugute kommen könnte, ändert daran nichts. Eine potentielle Drittwirkung ist im Wettbewerb vorliegend nicht relevant. Weiterhin bietet Ihr Arbeitgeber diese Beratungslösung im Vertragsmanagement überhaupt nicht an und ist im Bereich Technology Services und Consulting, nicht aber Vertragsmanagement, tätig.
Solange die Beratungsfirma, bei der Sie die Nebenbeschäftigung ausüben, nicht auf dem sachlich und räumlich relevanten Markt in direktem Wettbewerb mit Ihrem Arbeitgeber steht, besteht kein Wettbewerbsverstoß entsprechend des Arbeitsvertrages. Daher dürfen Sie die von Ihnen beschriebene Nebentätigkeit ausüben, ohne dass Sie Ihren Arbeitsvertrag verletzen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Kreutzer


Bewertung des Fragestellers 03.02.2014 | 16:18

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Arthur R. Kreutzer »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 03.02.2014
4,8/5,0

ANTWORT VON

(10)

Maximilianstraße 33
80539 München
Tel: 089/12022575
Web: http://www.kanzleikreutzer.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Wirtschaftsrecht, Internationales Recht, Zivilrecht, Strafrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Jetzt Frage stellen