Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nebenkostennachzahlung von 2008

02.01.2010 18:39 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Hallo,

wir wurden heute aufgefordert eine Nebenkostennachzahlung (Müllgebühr) aus dem Jahre 2008 zu leisten.
Wir haben unsere damalige Wohnung firstgerecht zum 30.06.08
gekündigt. Die Wohnung haben wir am 19.06.08 ordnungsgemäß dem Vermieter übergeben.
Für uns stellt sich nun die Frage, ob wir dieser Forderung aus 2008 tatsächlich noch nachgehen müssen, oder ob diese verjährt ist.
Für Ihre Hilfe im voraus besten Dank.

mfg
Schwind

02.01.2010 | 18:52

Antwort

von


(1214)
Aachener Strasse 585
50226 Frechen-Königsdorf
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

zu Ihrer Anfrage nehme ich wie folgt Stellung:


1.

Der Vermieter darf die Nebenkosten abrechnen, die in dem vertraglich festgelegten Abrechnungszeitraum von 12 Monaten, z.B. 01.01. bis 31.12., angefallen sind. Spätestens 12 Monate nach Ende einer Abrechnungsperiode muss die Abrechnung dem Mieter vorliegen. Verspätete Nachforderungen des Vermieters verfallen.


2.

Wenn der Abrechnungszeitraum vom 01.01.2008 bis zum 31.12.2008 läuft, muß der Vermieter die Betriebskostenabrechnung für 2008 bis spätestens zum 31.12.2009 vorlegen. Das ist eine Ausschlußfrist.

D. h. in Ihrem Fall kann keine Nachforderung mehr gestellt werden.

Etwas anderes würde gelten, wenn der Abrechnungszeitraum nicht das Kalenderjahr, sondern z. B. die Zeit vom 01.04.2008 bis zum 31.03.2009 wäre. Dann hätte der Vermieter zur Vorlage der Abrechnung Zeit bis zum 31.03.2010.

Sie müssen also auf der Betriebskostenabrechnung nachsehen, für welchen Zeitraum sie erstellt worden ist.


Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(1214)

Aachener Strasse 585
50226 Frechen-Königsdorf
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Erbrecht, Familienrecht, Straßen- und Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, allgemein, Kaufrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 88796 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kommpetent und punktgenaue Antworten mit Bezugnahme auf geltenes Recht und deren Deffinition u. Auslegung. Leicht verständlich und gute Vorgehenshinweise. Gerne wieder! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
sehr geholfen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die hilfreiche Antwort. ...
FRAGESTELLER