Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.122
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nebenkostenabrechung von VM korrigiert, welche Frist gilt


23.03.2005 12:31 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Guten Tag,

wir haben 2003 die Abrechung für 02 vom VM erhalten. Da es unstimmigkeiten gab, haben wir weitere Unterlagen angefordert. Diese kamen erst im Dezember 2004 (also ca 1,5 Jahre später). Darin waren weitere ungereimtheiten, diese wurden uns im Februar 05 vom Vermieter per Brief erklärt. Mit diesem Brief wurde gleichzeitig eine korrektur der Abrechnung von 02 vorgenommen, die Nachzahlung für uns erhöhte sich um weitere 220€. Es wurde seinerzeit vergessen die Gebäudeversicherung einzurechnen.
Nun meine Frage: Müssen wir diese zusätzliche Zahlung akzeptieren, da bisher ja noch kein Akzeptieren der Abrechung von 02 geschehen ist oder muß der VM diese Kosten nun selbst zahlen?
Gleiches ist übrigens mit der Abrechung von 03 geschehen, diese wurde auch mit dem Brief des VM von Februar 05 korrigiert.
Sehr geehrter Ratsuchender,

die Korrekturen müssen Sie nicht akzeptieren, geschweige denn nachzahlen.

Ein Vermieter muss spätestens 12 Monate nach Ende des Abrechnungszeitraum eine FÄLLIGE Abrechnung vorlegen. Fällig bedeutet dabei, dass sie nachvollziehbar und korrekt sein muss.

Macht er es, wie in Ihrem Fall nicht, kann er NICHT nachfordern.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

Nachfrage vom Fragesteller 28.03.2005 | 19:13

Guten Tag,
vielen Dank für Ihre Antwort.
Kann er auch dann nicht nachfordern, wenn wir eh die Abrechnung noch nicht akzeptiert haben?
Können Sie mir dem Paragraphen nennen, auf den sich Ihre Aussage stützt?

vielen Dank

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 29.03.2005 | 07:47

Es kann acu dann nicht nachfordern. Die Abrechnung muss wirksam, dh formell ordnungsgemäß Ihnen zugehen.

Die Vorschjriften setzen sich auch den §§ 535, 556 in Verbindung mit 193 BGB zusammen (BGHZ 113, 188).

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60118 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für diese konkrete, ausführliche Antwort. So soll es sein, Sie haben wir definitiv weiter geholfen. Gerne wieder. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und relevante Beantwortung, vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden. Das Problem hat mich schon seit laengerem belastet und in meinen Handlungsmoeglichkeiten eingeschraenkt. Der Anwalt konnte mir mit seiner rechtlichen Einschaetzung des Sachverhalts aufzeigen, wie ich dieses ... ...
FRAGESTELLER