Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nebenkostenabrechnung nach Eigentümerwechsel fehlende Angaben

| 20. September 2022 13:26 |
Preis: 55,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo,
habe zu, 1.1.2021 ein 2 vermietetes 2-Familienhaus gekauft.
Jetzt steht die Nebenkostenabrechnung an.
Abrechnungsperiode ist 1.10 - 30.9.
Leider stellt der Vorbesitzer nicht die erforderlichen Angaben bereit.
Jetzt fehlen mir die Monate Okt, Nov. und Dez. aus 2020.
Auf mehrfache Kontaktaufnahme hat er bisher nicht reagiert.
Was kann ich jetzt tun?

20. September 2022 | 13:58

Antwort

von


(2517)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,


die Herausgabe dieser Unterlagen/Daten ist eine vertragliche Nebenpflicht aus dem notariellen Kaufvertrag.

Das bedeutet, Sie haben einen durchsetzbaren Anspruch auf Mitwirkung und Erstellung der Abrechnung des alten Vermieters, den Sie dann auch notfalls gerichtlich geltend machen können.

Denn Sie als Erwerber sind für die Anrechnung gegenüber den Mietern zuständig, machen sich dann ggfs. sogar gegenüber den Mietern schadenersatzpflichtig.


Daher würde ich Ihnen raten, den Verkäufer nochmals per Einwurfeinschreiben unter Fristsetzung von 14 Tagen aufzufordern, seiner Mitwirkungspflicht nachzukommen. Machen Sie deutlich, dass Sie ihn ansonsten auch zum Schadenersatz in Anspruch nehmen werden, falls die Mieter ihnen gegenüber Ansprüche ableiten. Machen Sie weiter deutlich, dass Sie nach Fristablauf auch einen Rechtsanwalt einschalten und die Mitwirkung notfalls gerichtlich dann geltend machen werden.


Nach Fristablauf sollten Sie dann auch in der Tat einen Rechtsanwalt beauftragen, die weiteren notwendigen Schritte einzuleiten.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle, Oldenburg


Bewertung des Fragestellers 22. September 2022 | 08:26

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Schnelle Antwort, schnelle und präzise Klärung/Bestätigung des Sachverhalts.
Abgabe von Handlungsempfehlung in der dargestellten Situation.
Keine Fragen offen geblieben.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Thomas Bohle »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 22. September 2022
5/5,0

Schnelle Antwort, schnelle und präzise Klärung/Bestätigung des Sachverhalts.
Abgabe von Handlungsempfehlung in der dargestellten Situation.
Keine Fragen offen geblieben.


ANTWORT VON

(2517)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet- und Pachtrecht