Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
493.748
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nebenkostenabrechnung Mietwohnung


18.05.2018 12:07 |
Preis: 52,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


14:50

Sehr geehrter Anwältin / Anwalt,
ich habe eine Wohnung vermietet und den Mietvertrag gekauft im Laden und dachte ich, das wäre so alles ok.
Im § 3.1 stehet eigentlich, dass der Mieter neben der Grundmiete alle Betriebskosten im Sinne der § 1,2 der Betriebskostenverordnung zu tragen hat. Im Bereich 3.3 steht geschrieben, also selbst geschrieben:
- Grundmiete 200,00€
Strom, Wasser/Abwasser, Heizung
Schornstein (Vorauszahlung) 97,00€
Betriebskosten (Pauschal) 28,00€
Stellplatz (Pauschal) 15,00€

Gesamtmiete monatlich 340,00€
Bei Vorauszahlungen erfolgt eine jähliche Abrechnung.

Nun habe ich die Nebenkostenabrechnung gestellt und habe dabei alle tatsächlich entstandene Kosten berechnen.
Der mieter ist der Meinung, dass ich nur Strom, Wasser/Abwasser, Heizung und Schornstein kann ich nach tatsächliche Kosten berechnen und alles andere ist mit dem Pauschalbetrag gedeckt. Hat er Recht?
Ich bedanke mich für Ihr Rat
18.05.2018 | 13:13

Antwort

von


343 Bewertungen
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Grundsätzlich können Sie eine Vielzahl von Betriebskosten auf den Mieter umlegen. Hierzu können Sie eine monatliche Betriebskostenvorauszahlung vereinbaren oder aber eben eine Betriebskostenpauschale.

Ist eine Betriebskostenvorauszahlung vereinbart, wird eine jährliche Nebenkostenabrechnung erstellt und danach entweder Guthaben ausgezahlt oder Nachforderungen erhoben.
Ist eine Betriebskostenpauschale vereinbart, so sind mit der monatlichen Pauschale sämtliche Nebenkosten abgegolten.
Es gibt keine Nebenkostenabrechnung, Guthaben werden nicht ausgezahlt, Nachforderungen nicht erhoben.

Hier sind handschriftlich beide Varianten im Mietvertrag aufgeführt. Meines Erachtens wurde eben hinsichtlich der Versorger (Wasser/ Heizung/ Strom) die monatliche Vorauszahlung vereinbart, so dass hier eine Nebenkostenabrechnung zu erfogen hat und gegebenenfalls Nachforderungen erhoben werden können und etwaige Guthaben ausgezahlt werden müssen.
Hinsichtlich der übrigen Nebenkosten wurde eine Pauschale vereinbart, so dass hier keine detaillierte Jahresabrechnung mehr erfolgen kann.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Wibke Türk

Nachfrage vom Fragesteller 18.05.2018 | 14:48

Vielen Dank für Ihre Antwort,
der Mitvertrag wurde mit einem Person beschlossen, er wohnt aber mit seiner Freundin. Somit verursacht ja mehr Nebenkosten, im pauschlem Bereich, wäre das ein streitpunkt?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 18.05.2018 | 14:50

Sehr geehrter Ratsuchender,

die durch mehrere Personen entstehenden Zusatzkosten wirken sich aber doch vor allem auf die Nebenkosten wie Wasser, Strom, Heizung, aus. Diese werden ja nicht pauschal abgerechnet, so dass ich hier keinen erheblichen Ansatzpunkt sehe.


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
ANTWORT VON

343 Bewertungen

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 62898 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und für Laien gut erklärte Antworten. Danke dafür. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnelle kompetente Einschätzung die mir sehr weitergeholfen hat. Herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Nach anfänglichem Missverständnis hab ich alle Antworten erhalten, die ich brauchte. Vielen Dank dafür. ...
FRAGESTELLER