Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Namensänderung nach Heirat, Mädchennamen weiter führen?

13.05.2019 20:10 |
Preis: 42,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


Ich bin selbständig und führe seit 10 Jahren einen kleinen Handwerksbetrieb: Sonja Pfeiffer Goldschmiedemeisterin (Name fiktiv). Kunden und Kollegen kennen mich unter diesem Namen.
Jetzt möchte ich in diesem Jahr heiraten und eigentlich gerne den Namen meines Mannes annehmen, der heißt z.B. Peter Merz. Dann hieße ich Sonja Merz.

Ich möchte aber im beruflichen Umfeld und auf meiner website aber in jedem Fall weiterhin als Sonja Pfeiffer auftreten, da mich alle unter diesem Namen kennen.
Darf ich das? Mit meinem Mädchennamen auftreten, obwohl ich nicht mehr so heiße?
Oder muß ich einen Doppelnamen annehmen? (Ich mag Doppelnamen eigentlich nicht, deshalb würde ich das gerne vermeiden.) Kann ich mit Doppelnamen, je nachdem in welchem Umfeld ich mich bewege, den jeweils einen oder den anderen Namen benützen? Also dann Sonja Pfeiffer oder Sonja Merz?
13.05.2019 | 21:54

Antwort

von


(417)
Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,


Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:


Wenn Sie Ihren Familiennamen ändern, ist Ihr Mädchenname nicht mehr Ihr Name. Sie können diesen dann auch nicht mehr als Namen verwenden.

Sie können allenfalls den Namen als Firma weiterführen, §§ 17 , 21 HGB . Ihr Unternehmen kann also den Mädchennamen „behalten", Sie selber müssen als Inhaberin aber Ihren (neuen) Namen nutzen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.


Mit freundlichen Grüßen aus Wunstorf

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-
-Fachanwältin für Familienrecht-


Nachfrage vom Fragesteller 13.05.2019 | 23:02

Hallo Frau Holzapfel,
Vielen Dank für Ihre Antwort. Der zweite Teil meiner Frage war, ob ich mit einem Doppelnamen beide Namen nutzen dürfte , unabhängig voneinander, also jeweils als Frau Pfeiffer und Frau Merz und nicht als Frau Pfeiffer-Merz?

Oder ist das schon eine neue Frage?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 14.05.2019 | 09:42

Sehr geehrte Fragestellerin,


wenn Sie sich für einen Begleitnamen entscheiden, müssen Sie festlegen, ob Ihr Geburtsname dem Ehenamen vorangestellt oder angefügt werden soll. Dieser Doppelname ist dann Ihr Familienname.

Wie Sie sich ansprechen lassen, ist Ihnen freigestellt. Im Rechts- und Geschäftsverkehr ist jedoch dieser vollständige Doppelname zu verwenden.

Mit freundlichen Grüßen

Anja Holzapfel

ANTWORT VON

(417)

Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67795 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herr Rechtsanwalt Eichhorn hat mit seiner verständlichen und schneller Antwort mir wieder Mut gemacht, weil man sich in der Rechtsprechung nicht so auskennt. War die Antwort auf meine Fragen punkt für punkt einfach zu verstehen ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr kompetent, verständlich, schnell und effizient. Ich bin richtig erleichtert, vom RA Thomas Bohle meine Frage beantwortet bekommen zu haben. Herzlichsten Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Top! Sehr schnelle Antwort und dazu effektiv. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen