Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Namensänderung des Kindes nach der Scheidung

17.08.2014 14:00 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Simone Sperling


Zusammenfassung: Fragen zur Namensänderung bei Kindern nach Scheidung

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit September 2008 bin ich rechtskräftig geschieden und ich habe auch das alleinige Sorgerecht. Da ich endgültig mit meinem Ex-Mann abschließen möchte, möchte ich meinen Mädchennamen annehmen. Und ich möchte, dass mein Kind auch meinen Mädchennamen bekommt. Brauche ich die Zustimmung meines Ex-Mannes? Wo kann ich die Namensänderung beantragen, wenn er die Zustimmung nicht geben sollte?

Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die Namensänderung bestimmt sich nach § 1617 c BGB und es ist hierbei auch der Wille des Kindes zu beachten.

Sollte keine Zustimmung erteilt werden durch den Vater, dann ist ein Antrag beim Familiengericht auf Zustimmung zur Namensänderung des Kindes zu stellen.

Die Änderung des Namens selbst ist beim zuständigen Standesamt zu stellen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.




Mit vorzüglicher Hochachtung

Simone Sperling
---------------------------------------
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familienrecht
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Betriebswirt (HWK)




FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70761 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Auf den Punkt kommend deutlich erklärt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
bin zufrieden ...
FRAGESTELLER