Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Namensänderung bei Sammelnamen - Begründung gefordert

| 14.03.2019 16:59 |
Preis: 65,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle


Sehr geehrte Damen und Herren,

nach langer Überlegung plane ich, meinen Nachnamen ändern zu lassen. Es handelt sich um einen sehr häufigen Sammelnamen, was laut Gesetz und Verwaltungsvorschrift ja einen ausreichenden Grund darstellt.

Die sehr nette Dame vom Landratsamt bat mich allerdings, ihr eine Liste von Begründungen vorzulegen, um die Chancen eines Antrags besser einschätzen zu können. Außer der Verwechslungsgefahr, zumal in meiner Branche als Freiberufler, fällt mir allerdings nichts weiteres ein. Welche Begründungen versprechen Ihrer Erfahrung nach bei Sammelnamen einen erfolgreichen Ausgang der Entscheidung?

Mit freundlichen Grüßen
Mandantor

Sehr geehrter Ratsuchender,

Ihnen ist zuzustimmen, dass die Forderung der Mitarbeiterin vom Landratsamt schon nach der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Gesetz über die Änderung von Familiennamen und Vornamen (NamÄndVwV) nicht berechtigt ist.

So heißt es in Nummer 34

"Wenn der Familienname im gesamten Geltungsbereich des Gesetzes oder in größeren Teilbereichen so oft vorkommt, daß er generell an Unterscheidungskraft eingebüßt hat (Sammelname), braucht eine konkrete Verwechslungsgefahr nicht glaubhaft gemacht zu werden. Sammelnamen sind z.B. die Namen Meyer (Maier, Mayer), Müller, Schmidt und Schulz sowie regional ähnlich häufig vorkommende Familiennamen."

Ungeachtet der Tatsache, dass die Mitarbeiterin noch eine weitere Begründung einfordert, sollten Sie auf diese Nummer der Verwaltungsvorschrift verweisen.

Für eine weitere Begründung sollten Sie konkrete Vorfälle darlegen, an denen es zu einer Verwechselung gekommen. Das können vermehrte Anrufe sein, die Sie an Ihrer Arbeit hindern. Gleiches können laufend fehlerhafte E-Mails sein, die Sie erreichen und letztlich auch abgearbeitet werden müssen, indem man dem Absender mitteilen muss, dass hier eine Verwechslung vorliegt.

Als weitere Begründung können laufend fehlerhafte Postzustellungen sein, weil an Ihrem Wohnort und/oder auch in Ihrer Nähe der Name häufig vorkommt.

Eine weitere Begründung kann auch sein, dass Sie unter Umständen schon gegenüber Behörden, Polizei etc. klarstellen mussten, dass Sie nicht die Person sind, wegen der Sie angesprochen wurden.

Unter Umständen können Sie auch wegen gehäufter Vorfälle darlegen, dass Sie dieses auch psychisch schon belastet, weil Sie immer wieder Richtigstellungen vornehmen müssen und Sie schon in Ihrer beruflichen Tätigkeit dadurch eingeschränkt sind.

Wenn eine Verwechslung schon dazu geführt haben sollte, dass Ihnen Aufträge nicht erteilt wurden, ist dieses auch relevant.

Führen Sie in Ihrer Begründung weiter aus, dass aus den von Ihnen genannten Vorfällen ersichtlich ist, dass Ihr Interesse an der Namensänderung gegenüber dem öffentlichen Interesse überwiegt.

Sie können erkennen, dass es auf Ihre persönliche Situation für die Begründung ankommt; in der Regel sind es aber die aufgeführten Punkte, die Verwechslungen aufzeigen und dann auch zu einer Namensänderung führen müssen.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle

Bewertung des Fragestellers 17.03.2019 | 16:00

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 17.03.2019 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70047 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und fundierte Antwort bei einem komplexen Thema. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER