Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Name

07.12.2018 19:25 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter


Zusammenfassung: Namensänderung des Kindes bei gemeinsamen Sorgerecht und Wiederheirat

Guten Abend,

Ich möchte die Namensänderung meines Sohnes vornehmen.Kurz dazu: seit der Geburt alleinerziehend.Das Kind ist jetzt 6 Jahre alt.Der Kindesvater hat vor 3 Jahren durch das Gericht das Sorgerecht bekommen. Ich möchte nun heiraten und den Namen meines Mannes annehmen.Seine 2 Kinder im gleichen Alter tragen ebenfalls den gleichen Namen.Der Kindesvater stimmt der Namenänderung nicht zu,wobei ich einverstanden bin,dass mein Sohn evtl.seinen Namen annimmt,damit er sich dann mit einem von uns identifizieren kann und nicht allein meinen Mädchennamen trägt.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Es handelt sich hierbei um die sogenannte Einbenennung. Diese ist nur möglich, wenn beim gemeinsamen Sorgerecht der Kindesvater zustimmt.

Sie können jedoch mit Hilfe eines Anwaltes diese Zustimmung beim Gericht ersetzen lassen.

Gerne helfen wir weiter.

Für die Annahme des Namens des Kindesvaters ist es zu spät. Das kann nur bis 3 Monate nach Erhalt des (gemeinsamen) Sorgerechts erfolgen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 74411 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herr Rechtsanwalt Winkler hat mich SEHR GUT BERATEN. Dafür bin ich Ihm sehr dankbar. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die sehr nützliche und umfassende Antwort. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Der Anwalt hat meiner Frage so antwortet sodass keine weitere Fragen entstehen können. Es wäre mein Wunsch dass er auch die entsprechende Gesetze aufgelistet hat. ...
FRAGESTELLER