Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nachzahlung von der Arbeitsagentur


26.01.2006 11:54 |
Preis: ***,00 € |

Sozialrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Gabriele Haeske



Sehr geehrter Damen und Herren,

mein Problem hängt mit der Agentur für Arbeit zusammen. Es geht um Unterhalt meines minderjährigen Kindes, das von de AA angerechnet wurde von März 2005 an. Aber der Kindesvater hat nie gezahlt, weil das Verfahren noch gerichtlich lief.
Ich habe dann Widerspruch eingelegt, es dauerte 3 Monate bis ich eine Antwort und einen Bescheid von de AA bekam. Ich sollte eine Nachzahlung von März an bekommen. Die beläuft sich auf 1300 Euro.
Es sollte Anfang Januar nachgezahlt werden, bis jetzt kam noch nichts. Trotz mehreren Anrufen in der AA hat sich noch nichts getan. Was kann ich jetzt tun?

Mit freundlichen Grüßen
Sehr geehrte Fragestellerin,

bevor weitere Maßnahmen ergriffen werden, sollte die Agentur für Arbeit noch einmal angeschrieben werden (aus Beweisgründen per Einschreiben m. Rückschein) und unter Fristsetzung zur Zahlung aufgefordert werden.
Gerne übernehme ich dieses Schreiben auch für Sie. Bitte setzen Sie sich dafür kurz telefonisch oder per E-Mail mit mir in Verbindung.

Mit freundlichen Grüßen

Gabriele Haeske
Rechtsanwältin
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER