Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
503.740
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nachweise der Eigennutzung einer Eigentumswohnung

| 15.10.2018 14:23 |
Preis: 65,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Dr. Holger Traub, Dipl. Kfm.


Guten Tag,

ist gegenüber dem Finanzamt beim Verkauf einer ETW die Selbstnutzung formal nachzuweisen - muß ich dort gemeldet gewesen sein oder reicht eine Eigenerklärung aus ? Ggfs. wäre ein Schreiben der Eigentümergemeinschaft denkbar, die meine persönliche Nutzung bestätigen würden. Frage, ob dies Rechtskraft besitzt.
Ich wohne seit mehr als 4 Jahren in meiner ETW, habe mich dort aber nicht angemeldet. Beim Verkauf möchte ich keine Schwierigkeiten mit dem Finanzamt bekommen.

Herzlichen Dank für eine Antwort.

Freundliche Grüße

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Zur Vermeidung von Spekulationssteuer nach § 23 Abs. 1 Nr. 1 EStG müssen Sie im Streitfalle nachweisen, dass Sie in der verkauften Immobilie gewohnt haben.

Hierfür ist eine amtliche Meldung nicht notwendig. Dies hat allenfalls Indizwirkung.

Sie können durch Benennung von Zeugen wie Freunden, Wohnungsnachbarn etc. nachweisen, dass die Wohnunung durch Sie selbt genutzt wird. Dies hat hinreichende Beweiskraft.

Über den Nachweis gilt die Wohnung sodann als selbstbewohnt und die 10-Jahresfrist vor Anfall der Spekulationssteuer findet keine Anwendung.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Bewertung des Fragestellers 17.10.2018 | 07:55

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt: