Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nachträglich einen Vertrag zum Privatkredit aufsetzen

| 8. September 2010 20:12 |
Preis: ***,00 € |

Kredite


Beantwortet von


08:54

hallo!
Habe meiner Freundin einen größeren Geldbetrag geliehen für Auto&Möbelkauf (4000 euro)!
Nun ists aus zw. uns und ich möchte gerne einen schriftlichen Vertrag machen,der auch vor Gericht bestand hätte, das ich mein Geld zurückbekomme!
Was muß in so einem Vertrag drinstehn?
Was muß man sonst beachten?
Wie sieht es aus mit rechtlichen Schritten falls sie nicht mehr bezahlen würde?
Können sie mir eine Vertragschrift kurz vorstellen, was alles drinstehen muß?
Brauche ich zur Unterschrift Zeugen? Möchte sie ja net unter Druck setzten.
Bedanke mich schon mal vorab!
Gruß

8. September 2010 | 20:50

Antwort

von


(982)
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in)

die von Ihnen gestellten Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes sowie Ihres Einsatzes wie folgt:

Sie können aber nicht einseitig einen Vertrag nachträglich aufsetzen, ich hoffe, das ist soweit klar.

Es muss ein Vertrag zusammen mit der Exfreundin aufgesetzt werden, da beide Unterschriften erforderlich sind.

Zeugen benötigen Sie nicht, lediglich wenn der mündliche Vertrag streitig ist, die Exfreundin die Unterschrift verweigert und es zum Streit kommt – dann wären Zeugen besser.

Sie können entweder einen Darlehensvertrag aufsetzen, in welchem die entsprechenden Punkte geregelt sind, wie z.B. Vertragsparteien, Darlehenssumme, Zinsen, Rückzahlungsvereinbarung, Kündigung, etc.

Im Rahmen dieser Erstberatung kann ich Ihnen leider keinen Vertrag aufsetzen. Aber Sie können mich gern kontaktieren und separat beauftragen. Dann kann ich Ihnen einen solchen Vertrag aufsetzen.

Andererseits können Sie auch eine Schuldvereinbarung aufsetzen, in welcher sich die Exfreundin verpflichtet, den Betrag zu schulden.

Im Rahmen dieser Erstberatung kann ich Ihnen leider keine solche Vereinbarung aufsetzen. Aber Sie können mich gern kontaktieren und separat beauftragen. Dann kann ich Ihnen eine solche Vereinbarung aufsetzen.

Sollten sie nicht zahlen, müssen Sie das Darlehen kündigen und damit den Rückzahlungsanspruch auslösen.

Dann fordern Sie sie unter Fristsetzung von maximal 14 Tagen auf, zu zahlen.

Anderenfalls können Sie gerichtlich vorgehen.


Rechtsanwalt Steffan Schwerin

Rückfrage vom Fragesteller 9. September 2010 | 22:51

Vielen Dank für ihre schnelle Auskunft!
Mir ist klar das ich meine Exfreundin mit an Tisch setzen muß und ihre Unterschrift brauche.
Sie hat gemeint wenn ihre Scheidung durch ist hat sie Geld und ich bekomme es wieder! Und wenn sie nun zum Mann zurückgeht!?
Deshalb möchte ich mich absichern.
Ja, was ist denn der Unterschied von eine Darlehensvertrag und einer Schuldvereinbarung?
Mir ist halt wichtig das es gerichtlich verwertbar ist!
Vielen Dank !
Gruß

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 10. September 2010 | 08:54

Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Nachfrage wie folgt:

Wenn sie zurückgeht, ist das Geld auch nicht weg, es wird nur schwieriger, den Kredit zu beweisen.

Ein Darlehensvertrag regelt das Darlehen an sich und die Konditionen.

Eine Schuldvereinbarung besagt nur, dass der Schuldner dem Gläubiger einen Betrag X schuldet ohne auf Weiteres einzugehen.

Daher ist es egal, welches Dokument man aufsetzt und der Freundin zur Unterschrift vorlegt.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Steffan Schwerin
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 10. September 2010 | 16:16

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Bin sehr zufreiden ! Vielen herzlichen Dank!

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Steffan Schwerin »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 10. September 2010
5/5,0

Bin sehr zufreiden ! Vielen herzlichen Dank!


ANTWORT VON

(982)

Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Miet- und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht