Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.380
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nachteile durch Beendigung der Elternzeit

18.11.2011 11:08 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Guido Matthes


Meine Frau hat nun ein Jahr Elternzeit hinter sich. Da wir jedoch nach einem Jahr nun kein Elterngeld mehr bekommen, möchte meine Frau auch wieder in Teilzeit arbeiten gehen.

Zuerst hatte meine Frau für die kompletten drei Jahre Elternzeit beantragt.

Wenn meine Frau nun zum Ende des Jahres die Elternzeit beendet, hat dies ja keine finanziellen Auswirkungen. Es stellt sich jedoch die Frage, ob durch die Beendigung der Elternzeit irgendwelche Nachteile entstehen - abgesehen vom Kündigungsschutz während der Elternzeit.

Würde mich freuen, wenn mir jemand die möglichen Nachteile aufzeigen könnte und worauf muss meine Frau achten.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre gestellte Frage beantworte ich wie folgt:

Die Regelungen über die vorzeitige Beendigung der Elternzeit finden Sie in § 16 III BEEG. Die vorzeitige Beendigung bedarf der Zustimmung des Arbeitsgebers oder eines besonderen Grundes.

Wenn es zur Beendigung der Elternzeit kommt, wird das Arbeitsverhältnis zu den bisherigen Bedingungen fortgeführt. Der Arbeitsgeber hat unter den Voraussetzungen des § 21 IV BEEG die Möglichkeit, eine ggf. eingestellte Ersatzkraft vorzeitig zu kündigen.

Entscheidender Nachteil ist, dass die Elternzeit bei einer vorzeitigen Beendigung nicht wieder aufgenommen werden kann, falls es sich Ihre Frau anders überlegt oder sich z.B. die Betreuungsmöglichkeiten für das Kind ändern. Weiter entfällt -wie von Ihnen geschrieben- der besondere Kündigungsschutz.

Ggf. ist eine vorzeitige Beendigung aber gar nicht erforderlich, wenn Ihre Frau nur in Teilzeit arbeiten will. § 15 BEEG regelt in den Absätzen 5 ff. die Möglichkeit, eine Verringerung der Arbeitszeit während der Elternzeit zu verlangen. Wenn die Voraussetzungen vorliegen, muss die Elternzeit nicht beendet werden. Hierdurch kann auch während der Teilzeittätigkeit der ursprüngliche Arbeitsplatz für die Dauer der Elternzeit gesichert werden.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten hilfreichen Überblick in der Sache verschafft zu haben. Ich weise darauf hin, dass die Beantwortung Ihrer Frage ausschließlich auf Grundlage Ihrer Schilderung erfolgt. Die Antwort dient lediglich einer ersten rechtlichen Einschätzung, die eine persönliche und ausführliche Beratung durch einen Rechtsanwalt in den seltensten Fällen ersetzen kann. Das Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben kann möglicherweise zu einer anderen rechtlichen Beurteilung führen. Eine endgültige Einschätzung der Rechtslage ist nur nach umfassender Sachverhaltsermittlung möglich.

Ergänzend empfehle ich Ihnen, sich die sozialversicherungsrechtlichen Unterschiede für Ihren konkreten Fall berechnen zu lassen, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Mit freundlichen Grüßen

Matthes
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63621 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr ausführlich, gut verständlich und vor allem eine hilfreiche Antwort da absolut nachvollziehbar. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare Antwort! Und gute Beratung für künftige Fälle. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare und kompetente Antwort. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER