Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nachbarstreitigkeit

10.06.2021 22:12 |
Preis: 30,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Ein Nachbar, mit dem ich aktuell im Streit bin, hat mein Grundstück betreten, um Fotos zu machen, die er dann anschließend in einer haltlosen Anzeige bei der Ordnungsbehörde gegen mich verwendet hat.

Ist das zulässig, oder ist hier bereits der Tatbestand des Hausfriedensbruchs gegeben?

10.06.2021 | 22:47

Antwort

von


(52)
Auf der Rinne 43
37308 Heilbad Heiligenstadt
Tel: 03606 506459
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne möchte ich Ihre Anfrage wie folgt beantworten:

Ich sehe den Tatbestand des Hausfriedensbruches hier durchaus für gegeben an.

Dieser besagt in § 123 StGB:
(1) Wer in die Wohnung, in die Geschäftsräume oder in das befriedete Besitztum eines anderen oder in abgeschlossene Räume, welche zum öffentlichen Dienst oder Verkehr bestimmt sind, widerrechtlich eindringt, oder wer, wenn er ohne Befugnis darin verweilt, auf die Aufforderung des Berechtigten sich nicht entfernt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt.

Sie sollten daher eine Strafanzeige erstatten und Strafantrag stellen.

Zusätzlich können Sie dem Nachbarn ein Hausverbot erteilen.

Sollte eine Wiederholungsgefahr bestehen, empfiehlt sich auch das Einfordern einer strafbewehrten Unterlassungserklärung.

Zu jeglichem Vorgehen kann ich Ihnen aber nur raten, wenn es entsprechende Beweismittel, etwa Zeugen, gibt.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Nutzen Sie auch gerne die kostenfreie Nachfragefunktion, sollten noch Unklarheiten bestehen.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin Müller


ANTWORT VON

(52)

Auf der Rinne 43
37308 Heilbad Heiligenstadt
Tel: 03606 506459
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Familienrecht, Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81030 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Info ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr freundlich, kompetent, hilfreich ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine schnelle, präzise und unmissverständliche Antwort – vielen Dank! ...
FRAGESTELLER