Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nach befristeten arbeitsvertrag weiter gearbeitet und wieder befristet

01.09.2017 16:39 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Hallo

Und zwar Mein Arbeitsvertrag ist am 25.08.17 ausgelaufen bin am 26, 27 und 28.08. Weiter arbeiten gegangen die Personalabteilung wusste Bescheid mein Chef hat auch eine Mail bekommen von der Personalabteilung und hatte sie aber nich gelesen. Heute den 1.09.2017 musste ich zur Personalabteilung wegen weiter Beschäftigung mir würde eine Vertag (Vereinbarung) gegeben in der Vereinbarung steht ,, das durch arbeitsvertrag vom 22.08 2016 zwischen den Parteien begründete und bis zum 25.08 2017 befristete Arbeitsverhältnis wird ohne Unterbrechung bis zum 24.2.2018 entsprechen Paragraph 14 Abs.2 TzBfG verlängert.

Meine Frage da nach Ablauf des Vertrages 25.08.2017 weiter gearbeitet wurde is das eine stillervertag und es muss doch automatisch in ein unbefristeten Arbeitsvertrag gehn und keine verlängerung
01.09.2017 | 17:49

Antwort

von


(746)
Wambeler Str. 33
44145 Dortmund
Tel: 0231 / 13 7534 22
Web: http://ra-fork.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage , die ich Ihnen wie folgt beantworte:


Frage 1:
"da nach Ablauf des Vertrages 25.08.2017 weiter gearbeitet wurde is das eine stillervertag und es muss doch automatisch in ein unbefristeten Arbeitsvertrag gehn und keine verlängerung "


Ja, dies sehen Sie - vorbehaltlich einer konkreten Vertragsprüfung - richtig, da nach Ihrer Schilderung ein unbefristetes Arbeitsverhältnis kraft Gesetzes entstanden ist, wenn man Sie bis heute hat weiter arbeiten lassen und nicht ausdrücklich vom Chef der Fortsetzung widersprochen wurde. Gesetzliche Grundlage dafür ist § 15 V TzBfG , der wie folgt lautet:

"Wird das Arbeitsverhältnis nach Ablauf der Zeit, für die es eingegangen ist, oder nach Zweckerreichung mit Wissen des Arbeitgebers fortgesetzt, so gilt es als auf unbestimmte Zeit verlängert, wenn der Arbeitgeber nicht unverzüglich widerspricht oder dem Arbeitnehmer die Zweckerreichung nicht unverzüglich mitteilt."



Mit freundlichen Grüßen aus Dortmund

Raphael Fork
-Rechtsanwalt -



Rechtsanwalt Raphael Fork

ANTWORT VON

(746)

Wambeler Str. 33
44145 Dortmund
Tel: 0231 / 13 7534 22
Web: http://ra-fork.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Sozialrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Verwaltungsrecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80359 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Einfach Gut, er beantwortet die Fragen und Nachfrage sehr Detailteich und zufriedenstellend. Kann Ihn nur weiterempfehlen. Bei mir ging es um Arbeitsrecht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Toller Anwalt ist da wenn man ihn braucht. Habe ihn jetzt auch mit dem Fall betraut. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens... ...
FRAGESTELLER