Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nach Wasserschaden wird die Arbeit nicht beendet

| 17.04.2021 00:35 |
Preis: 63,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


Guten Tag,

in KW3/2020 wurde unsere Garage in Holzständerbauweise errichtet. Es handelt sich um eine Garage mit Flachdach. In der Woche des Baus war es zu kalt um die EPDM Dachfolie zu verkleben und in der darauffolgenden Woche hat es geregnet. Die Folie wurde provisorisch einfach auf das Dach gelegt und seitlich festgemacht. Ende Januar zog ein Sturm auf und hat die provisorische Fixierung an einer Stelle losgerissen. Das Regenwasser ist durch die OSB Platten in die Deckendämmung gelaufen und unten herausgelaufen.
Die Baufirma kam, hat die Decke, die Dampfbremse und das Dämmmaterial entfernt und entsorgt.
Zwischenzeitlich wurde die EPDM Folie dann auch ordentlich verklebt.
Im Frühjahr wollte der Bauträger die Decke wieder schliessen, ich habe jedoch abgelehnt und den Sommer abgewartet damit alles ordentlich trocknet. Im Frühjahr hatten sich an den Dachbalken kleinere Schimmelstellen gebildet. Diese wurde vom Bauträger bestätigt, aber nicht entfernt.
Im Spätsommer 2020 habe ich dann selbst diese entfernt und den Bauträger gebeten, mir einen Termin zum Abschluss der Arbeiten mitzuteilen. Seitdem werde ich immer wieder vertröstet, mit zu viel Arbeit, wir kucken dass wir es irgendwo noch reinquetschen, vor Weihnachten, nach Ostern, usw. Letzten Freitag sollte ich dann endlich einen Termin bekommen, gemeldet hat sich niemand. Telefon und Email werden nur sporadisch aber immer höflich beantwortet.
Leider sind alle Rechnungen bereits längst bezahlt, ein grosser Fehler.
Was kann ich nun tun, damit diese 2 Tage Arbeit endlich erledigt werden?
Es handelt sich um 60qm Decke dämmen.

17.04.2021 | 06:07

Antwort

von


(720)
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Setzen Sie schriftlich - per Einschreiben - eine Frist zur Fertigstellung.
Eigentlich wäre eine Fertigstellung im werkvertragsrecht "alsbald" vorzunehmen, ansonsten befände sich die Gegenseite in Verzug.

Daher setzen Sie der Gegenseite eine angemessene Frist und kündigen dann Selbstvornahme an.
Erst jedoch, wenn die Gegenseite in Verzug ist, können Sie vom Vertrag zurücktreten oder einen anderen Handwerker beauftragen.


§ 637
Selbstvornahme
(1) Der Besteller kann wegen eines Mangels des Werkes nach erfolglosem Ablauf einer von ihm zur Nacherfüllung bestimmten angemessenen Frist den Mangel selbst beseitigen und Ersatz der erforderlichen Aufwendungen verlangen, wenn nicht der Unternehmer die Nacherfüllung zu Recht verweigert.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Strafrecht

Bewertung des Fragestellers 17.04.2021 | 17:05

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Vielen Dank für die schnelle und klare Rückantwort. Sehr professionell und hilfreich.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 17.04.2021
5/5,0

Vielen Dank für die schnelle und klare Rückantwort. Sehr professionell und hilfreich.


ANTWORT VON

(720)

Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Fachanwalt Familienrecht, Fachanwalt Strafrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Tierrecht, Ordnungswidrigkeiten, Zivilrecht, Vertragsrecht