Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Nach Elternzeit Teilzeit

21.11.2006 11:30 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin bei meinem Arbeitgeber seit 01/2002 beschäfftigt, von 04/2004 bis 03/2006 hatte ich Elternzeit angemeldet, ich hatte die Chance schon am 01.02.2006 Teilzeit zu arbeiten und zwar 4 Stunden/ Tag von Montag bis Freitag, nur leider nicht an meinem alten Arbeitsplatz, weil diese sehr Zeitgebunden ist. Nach der Elternzeit wollte ich dann auch 6 Stunden/ Tag arbeiten, weil es der Kindergarten nicht anders zu läßt. Ich habe dann aber nur eine "Teilzeit nach Ende der Elternzeit ab dem 01.04.2006" mit nur 4 Stunden bekommen(schriftlich, obwohl ich mir nicht vorstellen kann diese unterschrieben zu haben, lediglich nur ein Schriftstück "Teilzeit während der Elternzeit", beide Schriftstücke haben komischerweise die gleichen zweiten Seiten mit den Unterschriften), wenn dann habe ich die nur angenommen mit der Option das im Herbst 2006 auf 6 Stunden hochzustocken (mündlich, weil es noch nicht feststand im welchen Monat). Nun haben wir schon November und nach Aussage der Personalabteilung ist das jetzt noch nicht vorgesehen, obwohl die Arbeit da ist und ich auch eine Zielvereinbarung habe (aber die ich auch durch technische Probleme nicht erfüllen kann), wenn ich mehr Stunden hätte, könnte ich die Zielvereinbarung erfüllen.

Meine Frage: Habe ich nicht nach der Elternzeit eigentlich Anspruch auf einen Vollzeit-Arbeitsplatz und wenn die Möglichkeit besteht auf Teilzeit mindestens 6 Std/Tag 5 Tage die Woche?

Sehr geehrte Ratsuchende,

Sie haben nach Ablauf der Elternzeit grundsätzlich Anspruch darauf, zu den bisherigen Bedingungen weiterbeschäftigt zu werden (§ 15 BErzGG). War in Ihrem Arbeitsvertrag daher ursprünglich ein Vollzeitarbeitsplatz vereinbart, muß der Arbeitgeber Sie nach der Elternzeit auch wieder Vollzeit beschäftigen.

Durch das Bundeserziehungsgeldgesetz ist Ihr Arbeitgeber jedoch nicht gehindert, mit Ihnen eine anderweitige Vereinbarung für die Weiterbeschäftigung nach Ende der Elternzeit zu treffen. Haben Sie wirksam die Weiterbeschäftigung in Teilzeit vereinbart, sind Sie daran gebunden.

Die von Ihnen unterschriebenen Schriftsücke wären daher inhaltlich und rechtlich zu prüfen. Dieses ist von hier leider nicht möglich. Wenden Sie sich bitte an einen Kollegen vor Ort.

Mit freundlichem Gruß

Wundke
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69204 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und verständlich. Wie weit sie richtig ist kann ich als Leihe noch nicht bewerten. Hört sich aber sehr gut an. Würde jederzeit wenn's eilig ist wieder eine Frage hier stellen. 5 Sterne!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Malek Ahmed Shaladi ist ein ganz hervorragender Rechtsanwalt, der mir bei meinem Anliegen fachlich hochprofessionell, ausführlich und zu alledem sympathisch geholfen hat. Wenn ich zum Thema Migrationsrecht noch mal einen ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort war sehr veständlich und ausführlich. Ich bin sehr zufrieden und kann Herrn Geißlreiter weiterempfehlen. ...
FRAGESTELLER