Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.336
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Muss ich noch weiterhin Unterhalt zahlen, wenn ja wieviel oder kann ich endlich die Unterhaltszahlun


11.04.2006 11:02 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stefan Steininger



Mein Sohn, 20 Jahre, bekommt Hartz IV. Da er in Trier lebt, zahlt das Arbeitsamt seine Wohnung sowie 345.-€. Ich überweise ihm monatlich 140.-€. Ich ( 50 Jahre), bekomme eine Zeitrente von 2000.-€. Muß ich noch weiterhin Unterhalt zahlen, wenn ja wieviel oder kann ich endlich die Unterhaltszahlung einstellen? Mein Sohn hat keine Ausbildung. Es ist ihm lediglich gelungen mit 18 Jahren seinen Hauptschulabschluß zu machen.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragensteller,

Ihre Online-Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen wie folgt beantworten:

Um Ihre Frage abschließend und sicher beantworten zu können, sind erhebliche Tatsachen zu überprüfen. Dies ist im Rahmen dieses Forums nicht möglich. Diese Daten sind auch von ihnen nicht mitgeteilt. Ich rate daher dringend, einen Kollegen vor Ort aufzusuchen und mit der genauen Prüfung eventueller Unterhaltsansprüche zu beauftragen.

Ich erlaube mir daher hier einige allgemeine Hinweise, die es ihnen ermöglichen, bereits selbst die wesentlichen Umstände zu ermitteln und vielleicht schon zu einem ernsten, summarischen Ergebnis zu gelangen:

Der Volljährige hat gegen seine Eltern prinzipiell den Anspruch, eine angemessene Ausbildung zu erhalten (§ 1610 Abs. 2 BGB). Eine angemessene Ausbildung ist nach BGH FamRZ 1998, 671 eine Ausbildung, die
· der Begabung
· den Fähigkeiten
· dem Leistungswillen
· und dem beachtenswerten Neigungen
des Kindes entspricht.

Das volljährige Kind hat seine Berufsausbildung zügig zu absolvieren ( BGH FamRZ 1998, 671). Anderenfalls kann der Anspruch auf Unterhalt verwirken.

Nach Ihrer Schilderung halte ich es also für fraglich, ob überhaupt ein Anspruch auf Unterhalt besteht. Allerdings kommt es hierbei auch noch auf die besondere Situation an, die eventuell dazu geführt hat, dass ihr Sohn keine Ausbildungsstelle gefunden hat. Wäre dies unverschuldet, könnte eine Verwirkung wiederum problematisch sein.

Der Bedarfssatz eines Volljährigen mit eigenem Hausstand beträgt nach der Düsseldorfer Tabelle Euro 640,00. Hierbei handelt es sich um den regelmäßigen, angemessenen Gesamtunterhaltsbedarf, der im Einzelfall entsprechend angepasst werden kann. Hierauf sind eigene Einkünfte des Kindes anzurechnen.

Beachten Sie bitte auf jeden Fall, dass sie die Unterhaltszahlungen im Zweifel nicht einfach einstellen können, sofern ein entsprechender Titel gegen sie besteht. In diesem Falle müssten Sie den Weg der Abänderungsklage gehen.

Ich hoffe, Ihren eine ernste hilfreiche Einschätzung gegeben zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Für evtl. Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Steininger
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 12.04.2006 | 10:56

Sehr geehrter Herr Steininger,
vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Bitte teilen Sie mir noch mit, ob ich die Gebühr überweisen soll, oder ob Sie abbuchen?

Mit freundlichen Grüßen

Alfred Harz

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 12.04.2006 | 11:52

Die Gebühr wird über den Betreiber dieses Forums von Ihrem Konto eingezogen.

Weiterhin alle Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Steininger
(Rechtsanwalt)

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER