Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Muss ich meine Kinder über mich privat versichern, wenn Sie zu mir ziehen?

| 23.03.2013 18:39 |
Preis: ***,00 € |

Versicherungsrecht, Privatversicherungsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Maike Domke


Zusammenfassung: Familienversicherung nach Scheidung

Hallo,

ich bin geschieden. Mit beiden gemeinsamen Kindern praktizieren wir aktuell das Wechselmodell. Beide Kinder sind bei meiner Exfrau gemeldet und seit der Geburt kostenlos Familienversichert.
Ich möchte das beide Kinder weiterhin, auch wenn sich ein oder beide entschließen würden vollumfänglich bei mir zu verweilen, bei der GKV versichert bleiben.
Welche Möglichkeiten habe ich?
Was geschieht wenn ich ein oder beide bei mir als wohnhaft melde?

Vielen Dank

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich im Rahmen einer Erstberatung wie folgt beantworten möchte:

§ 10 SGB V regelt die Familienversicherung. Für Kinder bildet Abs. III dieser Norm den Ausschlussgrund.

Abs 3: „Kinder sind nicht versichert, wenn der mit den Kindern verwandte Ehegatte oder Lebenspartner des Mitglieds nicht Mitglied einer Krankenkasse ist und sein Gesamteinkommen regelmäßig im Monat ein Zwölftel der Jahresarbeitsentgeltgrenze übersteigt und regelmäßig höher als das Gesamteinkommen des Mitglieds ist; bei Renten wird der Zahlbetrag berücksichtigt."

Das bedeutet, wenn eine Familienversicherung der Kinder nicht aus obigen Gründen ausgeschlossen ist, können die Kinder im Umkehrschluss bei der Mutter versichert bleiben, auch wenn sie dort nicht mehr ihren gewöhnliche Aufenthalt haben.
Auch studierende Kinder zB wohnen ja nicht mehr bei Ihnen unter Umständen, sind aber natürlich weiter familienversichert.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Rückfrage vom Fragesteller 24.03.2013 | 17:57

Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe.
Eine Nachfrage. Ich bin angestellt und verdiene mehr als meine Exfrau. Dem zufolge müsste ich bei mir wohnhafte Kinder versichern? Habe ich diesbezüglich Ihre Antwort richtig interpretiert?
Mir ist nur nicht klar wie die GKV davon erfährt.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 24.03.2013 | 21:01

Sehr geehrter Ratsuchender,

Wenn die Scheidung bereits rechtskräftig ist, können die Kinder trotzdem gesetzlich familienversichert werden. Eine Abschrift des Scheidungsurtjeils reicht den KK. Während der Trennungszeit muss nach Einkommen versichert werden.

Mit freundlichen Grüßen
Maike domke
- Rechtsanwältin -

Bewertung des Fragestellers 26.03.2013 | 17:04

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 26.03.2013 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 77890 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr gut. Gerne Wieder. Danke ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Fachlich sehr versiert, lösungsorientiert und super schnell & pragmatisch bei der Antwort. Top! Kann Hrn. Geißlreiter 100%ig weiterempfehlen, absolut spitze!! ...
FRAGESTELLER
3,4/5,0
Nachtrag: Danke für die Ergänzung und den Kommentar zur rechtlichen Stellung von EAR. Das hilft ihre Antworten besser einzuordnen. Hier war es zu zeitlichen Überschneidungen gekommen. - Lt. Herrn Wilke schließt EAR Bausätze ... ...
FRAGESTELLER