Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Muss ich bei Kündigung eines AN unbedingt auf dich Sozialauswahl achten?

| 18.03.2009 17:21 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Mich beschäftigt folgendes Problem:
Ich habe einen Elektrobetrieb mit 16 Monteuren und 4 Azubis. Die Monteure gliedern sich in 9 Elektriker und 7 Schlosser. Die Schlosser sind auf verschiedenen Baustellen in der BASF Ludwigshafen für 2 Auftraggeber tätig.

Bei dem Auftraggeber X arbeiten ständig die 3 gleichen Schlosser und beim Auftraggeber Y arbeiten auch ständig die gleichen Schlosser. (teilweise schon seit vielen Jahren). Nun muss ich aufgrund der nachlassenden Auftragslage einen Schlosser entlassen. Wenn ich in der Sozialauswahl die die Punkte Alter, Betriebszugehörigkeit, Unterhaltspflichten, Behinderung, Arbeitsmarktchanchen und Spezialkenntnisse berücksichtigt, müßte der Arbeitnehmer dem ich gerne kündigen würde an Position 3 stehen. Wenn ich die Arbeitnehmer noch in Gruppen unterteile nähmlich in die Gruppen Auftraggeber X und Y den wäre der Arbeitnehmer dem ich kündigen möchte an Stelle 1 beim Auftraggeber X. Nun ist meine Frage ob dies rechtens ist. Das ich bei der Sozialauswahl unterscheide in Elektriker und Schlosser ist denke ich rechtmäßig. Aber kann ich in der Gruppe der Schlosser auch unter den Auftraggebern unterscheiden, zumal meine Leute teilweise ja schon langjährig im beim gleichen Kunden arbeiten, zu wechslen der Schlosser zwischen den Auftragggebern ist es in der Zeit nicht gekommen. Zumal von meinen Auftraggebern auch jeder mit seinen Schlossern arbeiten möchte weil auch meine Leute beim Ihrem Auftraggeber natürlich eingearbeitet sind.

Mit freundlichem Gruß

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihnen ihre Frage auf der Grundlage des von Ihnen angegebenen Sachverhalts wie folgt:

Auch wenn die AN bei unterschiedlichen Auftraggebers tätig sind, bleibt es grundsätzlich dabei, dass die Sozialauswahl innerhalb des gesamten Betriebes zu erfolgen hat.
Da die Schlosser trotz der unterschiedlichen Auftraggeber Arbeitnehmer des Betriebs sind und vergleichbar sind, können Sie hier m.E. keine Gruppen bilden, welche nach den Auftraggebern differenzieren.

Sollten Sie eine Sozialauswahl dergestalt treffen, tragen Sie ein großes Risiko, dass diese Kündigung durch das Arbeitsgericht für unwirksam erklärt wird.


Unter Umständen besteht aber die Möglichkeit, sich mit dem Arbeitnehmer gegen die Zahlung einer Sozialabfindung auf eine Beendigung zu einigen.

Vor der konkreten Sozialauswahl müssen Sie weiterhin in der Lage sein, vor Gericht die betriebsbedingte Gründe der Kündigung nachzuweisen. Da dies für AG im Einzelfall sehr schwierig werden kann, da die Rechtssprechnung hier hohe Anforderungen stellt, sollte ohnehin geprüft werden, ob nicht eine Beendigung mit Abfindungszahlung in Betracht kommt.

Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Floriian Günthner
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 19.03.2009 | 17:17

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 19.03.2009 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 73885 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Frau Stadler ist auf alle unsere Fragen eingegangen und hat die Situation nicht nur rechtlich bewertet, sondern zusätzlich über den Tellerrand hinaus auch Hinweise erteilt. Wir danken Frau Stadler für ihre schnelle und ausführliche ... ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
schnell, kurz, bündig und informativ ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und sehr hilfreich - um es kurz zusammenzufassen. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER