Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Muss der Händler unseren MIetwagen bezahlen?

08.07.2016 13:35 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Zusammenfassung: Erstattung von Mietwagenkosten, Erstattung von Abschleppkosten, Mangel KFZ, Mangelgewährleistung, Schadensersatz.

Folgende Sache.
Ein gekauftes Fahrzeug vom Händler erleidet nach ca 4 Wochen einen Motorschaden. Fahrzeug wird abgeschleppt und Händler kümmert sich um die Reperatur.
In der Zeit nehme ich mir einen Mietwagen ohne den Händler vorher zu informieren. Ich möchte die Mietwagen Kosten für jede weitere Woche die ich ohne Fahrzeug bin vom Händler erstattet bekommen und natürlich auch die Abschleppkosten. Ist das rechtlich möglich? Gibt es eine GesetzesGrundlage dazu oder musste ich den Händler vorher informieren? MFG

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Den Händler trifft eine Verantwortlichkeit zur Übernahme der Kosten für das Abschleppen, denn das von Ihnen gekaufte Fahrzeug war mangelhaft. Da der Mangel innhalb von nur 4 Monaten aufgetreten ist, ist eine Gewährleistung noch nicht ausgeschlossen.
Der Händler trägt daher alle mit der Nachbesserung (Reperatur) zusammenhängenden Kosten, wie insbesondere die Abschleppkosten, die Kosten für die reparaturbedingten Materialien und auch die Fahrtkosten von und zur Werkstatt.

Allerdings müssen weitere Kosten, die hierüber hinaus gehen vom Händler leider nicht übernommen werden, insbesondere nicht Mietwagenkosten. Eine solche Forderung würde sich nur aus einen Schadensersatzanspruch ergeben, und hierzu wäre das Verschulden des Händlers an dem Mängel, also dem Motorschaden, nachzuweisen.
Im Rahmen der Gewährleistung (Reperaturpflicht), trifft ihn diese Kostenlast leider nicht.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin Jasmin Pesla

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80498 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde sehr schnell, freundlich und klar beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super, hat mir weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die zudem schnelle Antwort war hilfreich, ist genau auf mein Anliegen eingegangen und war fachlich m. E.nach sehr fundiert. Ich danke! ...
FRAGESTELLER