Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Münzverkauf über ebay als angemeldete Kosmetikerin ( Kosmetikstudio


07.01.2007 12:48 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Hallo sehr geehrte Anwälte
Ich bin Kosmetikerin, und besitzt eine kleines Kosmetikstudio. ich habe bisher über ebay etwa 200 Artikel im Bereich Kosmetik verkauft. Nun bin ich an einen sehr großen Posten neuer Slowenien Euros / Starterkits gekommen, welche ich über ebay verkaufen möchte. ( etwa 3000 Positionen )

Nun meine Frage:
Die Firma die ich angemeldet habe lautet " Name Gbr. / Kosmetikstudio Name Gbr.

Darf ich nun über diese Firma / Kosmetikstudio nun auch Münzen verkaufen, welche eigentlich gar nichts mit Kosmetik zu tun haben oder muß ich eine neue Firma deswegen aufmachen oder muß ich Änderungen beim Gewerbeamt der Stadt vornehmen.

Ich hoffe ich habe die Frage einigermaßen verständlich formuliert, es geht mir eigentlich nur darum, ob ich mit der bestehenden Firma auch "artfremde" ( nicht auf Kosmetik bezogene ) Artikel verkaufen darf, und wenn nicht was ich machen muß.

Für eine schnelle Beantwortung dieser Frage, am besten noch Heute am Sonntag wäre ich sehr danbar.

Gruß und noch nen schönen Sonntag an A L L E
07.01.2007 | 13:09

Antwort

von


344 Bewertungen
Austr. 9 1/2
89407 Dillingen a. d. Donau
Tel: 09071/2658
Web: www.rechthilfreich.de
E-Mail:
Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantworte:

Sie trifft nach § 14 GewO eine sogenannte Anzeigepflicht beim Gewerbeamt der Stadt. Dies ist in § 14 GewO geregelt:

§ 14 Anzeigepflicht. ( 1 ) Wer den selbständigen Betrieb eines stehenden Gewerbes oder den Betrieb einer Zweigniederlassung oder einer unselbständigen Zweigstelle anfängt, muß dies der für den betreffenden Ort zuständigen Behörde gleichzeitig anzeigen. Das gleiche gilt, wenn
1. der Betrieb verlegt wird.
2. DER GEGENSTAND DES GEWERBES GEWECHSELT ODER AUF WAREN ODER LEISTUNGEN AUSGEDEHNT WIRD, DIE BEI GEWERBEBETRIEBEN DER ANGEMELDETEN ART NICHT GESCHÄFTSÜBLICH SIND, oder
...
Die Anzeige dient dem Zweck, der zuständigen Behörde die Überwachung der Gewerbeausübung sowie statistische Erhebungen nach Maßgabe der Absätze... zu ermöglichen.

Zitat Ende

Ich bitte Sie zu beachten, dass mit der Beantwortung Ihrer Frage, keinerlei weitere rechtliche Beratung in Hinsicht auf den von Ihnen vorgesehenen Geschäftszweck oder sonstige Geschäftsumstände ( Gesellschaftsform etc.pp. ) verbunden ist. Ich hoffe Ihnen eine hilfreiche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche ebenfalls noch einen schönen Sonntag Nachmittag.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Kohberger
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Michael Kohberger

ANTWORT VON

344 Bewertungen

Austr. 9 1/2
89407 Dillingen a. d. Donau
Tel: 09071/2658
Web: www.rechthilfreich.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Mietrecht, Straßenverkehrsrecht, Strafrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60164 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Toll. vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Meine Frage wurde ausreichend beantwortet, jedoch finde ich es nicht besonders hilfreich wenn man nur auf Paragraphen verweist, die zur Anwendung kommen, ohne deren Inhalt bzw. deren Auswirkung zu nennen. In meinem Fall hätte ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank an RA Fork! Kurz und präzise auf den Punkt, zügige Rückmeldung - jederzeit gerne wieder! ...
FRAGESTELLER