Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mündlicher Vertag

14.04.2008 13:34 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Michael Böhler


Hallo !

Folgendes Defezit haben wir mit einer Veranstaltungsfirma die eine Halle zur Vermietung anbietet ! Wir haben uns telefonisch einen Termin bestätigen lassen in einer telefon konferenz also unter mehreren zeugen.Nun wird uns gesagt das diese Halle wohl doch nicht zu unserer verfügung steht da die Stadt die halle zu dem Termin mietet.was kann man da tun??
DANKE EUCH IM VORRAUS

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Da ein Mietvertrag wegen der im deutschen Privatrecht geltenden Formfreiheit nicht zwingend schriftlich geschlossen werden muss, ist eine mündliche Vereinbarung grundsätzlich möglich. Wegen der besseren Beweisbarkeit ist die Schriftform zwar empfehlenswert, doch kann auch über andere Beweismittel wie beispielsweise Zeugen das Bestehen des Mietvertrages nachgewiesen werden. Zunächst ist zu prüfen, ob ein Anspruch auf Überlassung der Halle zum vertragsgemäßen Gebrauch durchsetzbar ist und die Veranstaltung wie geplant stattfinden kann. Sollte dies nicht möglich sein, könnten Ihnen ggf. Schadenersatzansprüche hinsichtlich der Unkosten im Zusammenhang mit der geplanten Veranstaltung zustehen.

Im Rahmen dieser Plattform kann keine abschließende Beurteilung der Ihnen zustehenden Ansprüche stattfinden. Ich empfehle Ihnen daher, einen Rechtsanwalt vor Ort mit der weiteren Prüfung und Vertretung Ihrer Interessen zu beauftragen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70047 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und fundierte Antwort bei einem komplexen Thema. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER