Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mündliche Vereinbarung - Wie kann ich mich verhalten?

19.08.2011 08:50 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Meine Frage:
Meine Bereichsleitung hat mir zu gesichert das ich die Zweigstelle, wo ich jetzt auch arbeite, in dem Unternehmen,nach meinem bestandenen Meister als Salonleitung übernehmen soll. Nun habe ich rausbekommen das ich in einen andere Filiale versetzt werden soll, und das nicht als Salonleitung! Wie kann ich mich verhalten? Was kann ich machen? Ich habe einen Unbefristeten Arbeitsvertrag.
Über eine rasche Antwort würde ich mich freuen..

19.08.2011 | 09:07

Antwort

von


(1356)
Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: https://www.reinhard-otto.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Guten Morgen,

Ich beantworte Ihre Anfrage auf der Grundlage der von Ihnen dazu mitgeteilten Informationen und unter Berücksichtigung des von Ihnen gebotenen Mindest Einsatzes wie folgt:

Unabhängig von der Frage der Beweisbarkeit der von Ihnen geschilderten Zusage ist maßgebend, ob der bestehende Arbeitsvertrag einen Einsatz in anderen Filialen grundsätzlich vorsieht. Falls dies der Fall ist, können Sie gegen die Anordnung, in einer anderen Filiale zu arbeiten, nichts unternehmen.

Wenn die von Ihnen geschilderte Zusage, die Salonleitung übernehmen zu können, von der Gegenseite nicht eingehalten wird, und von Ihnen auch nicht recht sicher nachgewiesen werden kann, bleiben Ihnen nur die Möglichkeiten, entweder zu den vom Arbeitgeber vorgegebenen Konditionen im Unternehmen zu bleiben oder zu kündigen und sich eine andere Arbeitsstelle zu suchen.

Konkretere Rechtsauskünfte können Sie nur dann erhalten, wenn der bestehende Arbeitsvertrag inhaltlich bekannt ist.

Mit freundlichen Grüßen


ANTWORT VON

(1356)

Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: https://www.reinhard-otto.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Miet und Pachtrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90337 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Anwalt hat kompetent und schnell geantwortet ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden und bedanke mich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und klar ...
FRAGESTELLER