Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mülltonne im Keller


29.07.2007 23:08 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum




Guten Abend,

wir wohnen in einem 6 Familien Haus wo jeder seine Mülltonne noch im Keller hat und dies dann an Abholtagen hinausstellen und dabei meine schwere Tonne die Keller Treppen hoch muß.

Dies wurde auch schon beim Vermieter reklamiert mit der Begründung die Tonne sei zu schwer da ich Probleme mit meiner Wirbelsäule habe,und weil durch die Mülltonne der eigenen Keller nicht mehr zu betreten ist durch den Gestank.
Danach sollte ich die Mülltonne doch neben die Altpapiertonne stellen,was jedoch einer Nachbarin nicht recht war.
Diese stellt unsere Mülltonne immer vor unser Fenster im EG.
Im Moment steht unsere Mülltonne auf dem Rasen neben dem Haus wobei wir uns bei Regen immer die Schuhe und Hose schmutzig machen weil dort Erde und Rassen und ist.

Ich Bitte um ein Musterbrief und ein Angebot auf Verteidigung.

für Ihre Bemühungen bedanke ich mich im voraus,

und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

Eingrenzung vom Fragesteller
29.07.2007 | 23:19
Sehr geehrter Rechtsuchender,
Sie müssen den Vermieter aufffordern, dass für die Mülltonnen ein Stellplatz vor oder am Haus eingerichtet wird. Dieser Stellplatz muss abschließbar und nur für die Mieter zugänglich sein. Aus hygienischen Gründen sollten die Mülltonnen nicht im Keller gelagert werden. Dieses gilt vor allem deshalb, weil Sie dort schon Ungeziefer festgestellt haben. Die mietrechtlichen Vorschriften erfordern von Ihnen eine schriftliche Aufforderung an den Vermieter, welche etwa wie folgt lauten sollte:

Betreff:
Aufforderung zur Mängelbeseitigung und Einrichtung eines hygienisch einwandfreien Stellplatz für die Mülltonnen

Sehr geehrter .....,
Wir müssen wiederholt feststellen, dass im Bereich des gegenwärtigen Stellplatzes der Mülltonnen ein Ungezieferbefall Ratten) eingetreten ist. Dieser Zustand führt zu einem enormen Verstoss gegen Hygienevorschriften. Als Vermieter sind Sie verpflichtet für die Einhaltung der Hygienenvorschriften wenigstens die Rahmenbedingungen zu schaffen.

Wir fordern Sie unter Fristsetzung bis zum 13.08.2007 auf, einen Stellplatz für die Mülltonnen am Haus einzurichten, der den hygienischen Vorschriften entspricht. Sollten diese Frist nicht eingehalten werden, werden wir uns eine Mietzinsreduzierung um ca. 10 % vorbehalten.

Außerdem ist uns das Hinausschaffen der Mülltonnen auf Grund eines Wirbelsäulenleidens nicht mehr möglich.

Wir bitten um sofortige Reaktion und einer Rückmeldung.
Mit freundlichen Grüßen

Diesen Brief sollten Sie an Ihren Vermieter übersenden.
Ich hoffe ich konnte Ihnen eine erste Hilfestellung geben.
Mit freundlichen Grüßen
Steffen Rogge
Rechtsanwalt
Rechtsanwälte Balan Stockmann & Partner




Nachfrage vom Fragesteller 04.08.2007 | 11:25

Guten Tag,

ich habe nun eine Antwort vom Anwalt der Vermieterin.

Wir fordern Sie auf Ihre Mülltonne ausschließlich in dem von Ihnen
genutzen Kellerraum abzustellen.Wie Sie Ihre Mülltonne aus dem Keller schaffen,ist Ihre Sache.


Was kann ich den jetzt noch tun ?
Ungezieferbefall wird abgestritten obwohl eine Firma hier war.

Für Ihre bemühungen bedanke ich mich im voraus,

und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

Ergänzung vom Anwalt 29.07.2007 | 23:19

Sehr geehrter Rechtsuchender,
sie sollten das Gesundheitsamt der Stadt bitte, dass dieser Hygieneverstoß untersucht wird. Kommt das Amt zum Ergebnis, dass das Aufstellen den Tonnen im Keller unzulässig ist, können Sie den Vermieter mit diesem Ergebnis konfrontieren.

Andererseits sollten Sie dem Vermieter die ärztliche Bescheinigung über Ihre Rücken...-Beschwerden vorlegen und Ihn darauf hinweisen, dass Sie die Tonnen nicht aus dem Keller hinaufholen können. Der Vermieter muss Ihnen dann einen anderen Standort zuweisen.

Sie müssen den Vermieter jeweils schriftlich zur Änderung auffordern.
Erfüllt er Ihre Anforderungen nicht, sollten Sie nach Ablauf einer dem Vermieter gesetzten Frist die Miete aus diesem Grund um 5% reduzieren.
Ich Ihre Nachfrage konnte insoweit beantwortet werden.
Mit freundlichen Grüßen
Steffen Rogge
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER