Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Motorproblem DS3

29. November 2020 22:58 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Guten Abend,
vor 1 1/2 Wochen kam die Meldung in ROT auf meinem Autodisplay: Motorfehler – Fahrzeug reparieren lassen. Geschockt hielt ich am Wegesrand an und rief den ADAC. Auf dem Fehlerprotokoll stand: Fehler Nockenwellensensor. Ich durfte nach Hause fahren. Am nächsten Tag bin ich in die Werkstatt, zeigt das Fehlerprotokoll und erzählte auch, dass der Wagen Ölprobleme hat (verliert Öl, hatte nach 1/2 Jahr kein Ölmehr). Alles soweit in Ordnung, Fehler wurde ausgelesen und der Motor macht leicht komische Geräusche aber läuft rund. Ich sollte dickeres Öl beim nächsten Mal verwenden. Ok ich muss das ja glauben.
Mein Motor hört sich seltsam anders an beim Fahren. Ich habe Angst es kommt ein großer Motorschaden auf mich zu.
Nun meine eigentliche Frage: Ich besitze einen DS3 (Citroën) die Erstzulassung war 04.02.2017, ich habe ihn 17.05.2019 (42.000 km) beim Gebrauchtwagenhändler gekauft. Jetzt hat es 78.000 km runter. Ist aber noch nicht ganz 4 Jahre alt. Habe ich noch Garantie vom Hersteller auf den Motor? Oder greift die Gewährleistung vom Gebrauchtwagenhändler? Muß ich die Kosten der Diagnose in der Werkstatt oder wo möglich die Reparatur des Motors selbst bezahlen?
Wie verhalte ich mich richtig?
Vielen Dank. Viele Grüße von YviE

30. November 2020 | 00:04

Antwort

von


(766)
Throner Str. 3
60385 Frankfurt am Main
Tel: 069-4691701
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsangaben wie folgt beantworte:


Zunächst müssen Sie die Garantie von den gesetzlichen Gewährleistungsrechten unterscheiden.

Die Garantie stellt eine freiwillige Verpflichtung des Garanten – z.B. des Herstellers- dar, nach einem vorher beschriebenen Leistungsinhalt für die einwandfreie Funktion zu sorgen.

Im Falle der Garantie sind die Hersteller bei der Festlegung der Bedingungen relativ frei, da es sich hierbei um eine freiwillige Leistung handelt.

Daher müssten Sie sich bei Citroën erkundigen, ob bei dem genannten Modell noch eine Garantie besteht.

Die Gewährleistung des Händlers ist gesetzlich geregelt und beim Verbrauchsgüterkauf rechtlich zwingend.

Allerdings kann die Gewährleistungsfrist bei gebrauchten Sachen auf ein Jahr verkürzt werden.

Daher müssen Sie zunächst ihren Kaufvertrag prüfen, ob die Gewährleistung weiterhin besteht, oder auf 1 Jahr verkürzt wurde.

Wäre die Gewährleistungsfrist auf 1 Jahr verkürzt ist die Gewährleistungszeit bereits abgelaufen, dann besteht kein Anspruch mehr.

Wenn die Gewährleistung noch besteht kommt es auf den Mangel bzw. den Fehler an.

Nach § 434 BGB besteht ein Mangel in den folgenden Fällen:

㤠434 Sachmangel

(1) Die Sache ist frei von Sachmängeln, wenn sie bei Gefahrübergang die vereinbarte Beschaffenheit hat."

Entscheidend ist hier das Kriterium „bei Gefahrübergang". Der Motor müßte den jeweiligen Mangel bereits beim Kauf gehabt haben. Nur dann haftet der Händler.

Dies wäre dann im Falle eines Motorschadens durch Gutachten nachzuweisen.

Entsteht der Mangel dagegen erst später – durch Verschleiß, Reparatur etc. – kann nur noch eine Herstellergarantie greifen, soweit vorhanden.

Zusammenfassend ist daher zu sagen: Falls tatsächlich ein Motorschaden entsteht müssen Sie zunächst durch eine Untersuchung der Werkstatt die Ursache herausfinden lassen.

Je nach Ergebnis kommt ein Anspruch aufgrund der Herstellergarantie (falls vorhanden), oder der Gewährleistung des Händlers in Betracht.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen


Thomas Mack
Rechtsanwalt




ANTWORT VON

(766)

Throner Str. 3
60385 Frankfurt am Main
Tel: 069-4691701
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Kaufrecht, Wirtschaftsrecht, Urheberrecht, Internationales Recht, Internet und Computerrecht, Miet- und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Baurecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 97533 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Moin Herr Bohle, danke für die ausführliche Antwort, wir werden Ihrem Rat folgen. Abschließend: wir können die Steine nicht mehr sehen und im Frühjahr kommt alles neu. ;-) ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre hilfreiche Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
... exzellent! ...
FRAGESTELLER