Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Monatlich Mietzahlung (15. oder 1.?)

04.10.2011 10:04 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Sehr geehrte Rechtsanwälte(in),

wir haben an Sie eine Frage bezüglich monatlich Mietzahlung

Hintergrund:

wir haben zum 15.06.2011 ein Mietverhältnis auf unbestimmte Zeit geschlossen, weiter heißt es im Mietvertrag, die Miete ist spätestens am 3. Werktag eines jeden Monats an dem Vermieter zu entrichten.

Die Mietzahlungen waren wie folgt

15.06 - 31.06 (Zahlung: Mieter "wir")
01.07 - 31.07 (Zahlung: SGB II Hilfe "LRA")
01.08 - 31.08 (Zahlung: SGB II Hilfe "LRA")
01.09 - 15.09 (Aktuell: Mietrückstand)
15.09 - 15.10 (Zahlung: Mieter "wir")


am 10.09. erhielten wir eine Mahnung wg. Rückstand der Miete, wo wir aufgefordert worden jeweils zum 01. spätestens zum 03. jeden Werktag die Miete pünktlich zu zahlen, sollte ein weiterer Verzug eintreten müssten wir mit eine fristlosen Kündigung bzw. ordentlichen Kündigung rechnen.

Unsere Frage an Sie:

Haben wir das Recht das wir jeweils zum 15. die Miete zahlen können, weil wir auch zum 15. eingezogen sind oder müssen wir zum 01. jeden Monats die Miete zahlen.

Für uns als Selbständige ist es sehr wichtig, das wir erst zum 15. die Miete zahlen und nicht zum 01.

Unser Vermieter besteht vollkommen auf den 01. des Monats!

Nun sind wir verwirrt...

Können Sie bitte Klarheit in die Sache bringen?

Vielen Dank!


Sehr geehrte(r) Fragesteller(in)

die von Ihnen gestellten Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes sowie Ihres Einsatzes wie folgt:

Sie haben leider nicht das Recht Ihre Miete am 15. jeden Monats zu zahlen.

Erstens ist es in Ihrem Mietvertrag eindeutig geregelt, dass Sie die Miete spätestens am 3. Werktag eines jeden Monats an dem Vermieter zu entrichten haben. Dieses konnte der Vermieter mit Ihnen auch wirksam in dem Mietvertrag vereinbaren.

Nach <a href="http://dejure.org/gesetze/BGB/556b.html" target="_blank" class="djo_link" title="§ 556b BGB: Fälligkeit der Miete, Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrecht">§ 556b Abs. 1 BGB</a> ist die Miete zu Beginn, spätestens bis zum dritten Werktag der einzelnen Zeitabschnitte zu entrichten, nach denen sie bemessen ist.

In Ihrem Fall schulden sie Monatsmieten, das heißt, Sie müssen Ihrem Vermieter die Miete spätestens bis zum dritten Werktag des Monats zahlen.

Dafür ist es erforderlich, dass die Miete auch spätestens zum dritten Werktag des jeweiligen Monats, auf dem Konto ihres Vermieter gutgeschrieben ist.

Sonst gilt die Miete als verspätete gezahlt.

Auch aus der späteren Mietzahlung für den Monat Juni 2011 ergibt sich jedoch kein Recht, die weiteren Mieten jeweils am 15. jeden Monats zu zahlen.

Es war Ihnen ja nicht möglich die Miete bis spätestens zum dritten Werktag zu zahlen, deshalb war es Ihnen für diesen Monat erlaubt, diese später zu zahlen.

Nur der Vermieter könnte mit Ihnen eine Vereinbarung schließen, die es Ihnen erlaubt, die Miete am 15. eines jeden Monats zu zahlen.

Bei weiteren Nachfragen benutzen Sie bitte die kostenlose Nachfrageoption. Wenn hiernach noch Unklarheiten bestehen sollten, können Sie mich auch gerne direkt per E-Mail anschreiben.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Lange-Ronneberg
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80445 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Sehr hilfreiche Antwort, die meine Frage restlos geklärt hat. Danke! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr zufrieden. Ich bedanke mich für Ihre Beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Verständlich und auf den Punkt gebracht - gerne wieder! ...
FRAGESTELLER