Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Möglichkeit eines Widerrufs vom Kaufvertrag Gebrauchtwagen

| 29.07.2019 08:42 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer


Zusammenfassung: Zur Frage der wertbildenden Faktoren beim Gebrauchtwagenkauf/verkauf B2C.

Hallo und guten Tag,

anlässlich eines Kaufes eines gebrauchten Kfz-PKW (21.980 €) von der Firma "aaf.de GmbH" in 22848 Norderstedt (www.aaf.de) am 12.07.2019 habe ich mein gebrauchtes Kfz-PKW bei vorstehender Firma in Zahlung (14.650 €) gegeben.

Am Tage des Vertragsabschlusses war mir nicht (oder nicht mehr) präsent, dass bei meinem in Zahlung gegebenen Kfz. als Erstbesitzer die Firma Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG eingetragen war.

Nach der Auslieferung meines gekauften Kfz. am 24.07.2019 habe ich heute, 27.07.2019, ein Schreiben von der Firma aaf.de GmbH vom 26.07.2019 mit dem Hinweis auf den Erstbesitz der Fa. Sixt und dem damit verbundenen erheblichen Wertverlust erhalten.

Für diesen Wertverlust werde ich von der Fa. aaf.de GmbH aufgefordert, eine Kaufpreisentschädigung in Höhe von 1.200 € bis zum 09.08.2019 auf deren Konto zu zahlen.

Wie beurteilen Sie erstens die Tatsache der Forderung nach einer Kaufpreisentschädigung und zweitens die Höhe der Entschädigung von 1.200 €? Besteht die Möglichkeit eines Widerrufs des Kaufvertrages (wie bei Internetgeschäften, da ich meinen ersten Kontakt über das Internet via mobile.de mit der Nachfrage nach der Inzahlungnahme meines Alt-Fahrzeuges vorgenommen habe; außerdem bin ich vom Verkäufer nicht auf mein Widerrufsrecht hingewiesen und erklärt worden) und damit die Rückabwicklung des Kaufvertrages unter Rückübertragung meines Alt-Fahrzeuges wieder auf mich? Würden Sie mir einen solchen Weg unter der Voraussetzung der Möglichkeit auch unter Kostenaspekten empfehlen?

Für eine zeitnahe Rückäußerung wäre ich Ihnen sehr dankbar. Vorher jedoch bitte ich um Bekanntgabe evtl. für mich entstehende Beratungskosten.

MfG

Gerne zu Ihren Fragen,

in der Tat darf eine Mietwageneigenschaft eines PKW beim Verkauf nicht verschwiegen werden, zumindest bei jüngeren Gebrauchtwagen, so ein Urteil des LG Limburg aus dem Jahr 2016.

Allerdings kann man von einem Gebrauchtwagenhändler als Käufer erwarten, dass er beim Kaufabschluss in die Fahrzeugpapiere Einblick nimmt, so dass von einer Täuschung bzw. einer billigenden Inkaufnahme Ihrerseits nicht die Rede sein kann.

Deshalb hat das Gericht diese Entscheidung allein auf den Verkauf durch den Händler an eine Privatperson ausgerichtet. Nicht umgekehrt.

Weisen Sie deshalb die Forderung des Händlers zurück.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 29.07.2019 | 10:17

Wie ist Ihre Meinung zum Widerruf des Kaufvertrages und Rückgabe meines Alt-Fahrzeuges an mich?

MfG

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 29.07.2019 | 11:03

Gerne zu Ihrer Nachfrage:

Wenn Sie den Vertrag bzw. die Verträge (per Klammerung mit "Ersetzungsbefugnis", so der BGH) im Geschäft des Händlers abgeschlossen haben, sehe ich kein Widerrufsrecht unabhängig davon, dass die Anbahnung online erfolgt ist.
Mit freundlichen Grüßen,
Ihr
Willy Burgmer
- Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 29.07.2019 | 11:09

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Herr Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer hat mir sehr weitergeholfen! Vielen Dank."
FRAGESTELLER 29.07.2019 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 74843 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Klare und ausführliche Antwort. Sowas wünsche ich mir für immer. Empfehlungswert. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute Beratung vielen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Absolut empfehlenswert! Sehr kompetente und schnelle Beratung. Immer wieder gerne! ...
FRAGESTELLER