Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Möbelspediteur/Diskrepanz zw. Ang. und Rechnung


20.07.2006 21:26 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht



Im Mai war unser Umzug. Das Umzugsunternehmen machte ein Angebot was wir annahmen (geschätzte Umzugskosten von 338,- incl. Mwst./3,5 Ah für 2 Mann). Tatsächlich wurden aber 7 Stunden pro Mann Arbeitszeit benötigt und auch berechnet, d.h. 663,- Euro anstatt 338,- Euro. Wir zahlten in bar vor Ort 400,- Euro. Der Arbeiter der Umzugsfirma schrieb auf die Quittung das der Restbetrag überwiesen wird, was ich selbst aber nicht unterschrieben habe. Telefonisch verwies ich auf das Angebot und die hohe Differenz. Wir erhielten nun zwei Mahnungen und die Drohung mit einem Anwalt.
Müssen wir den Betrag zahlen oder ist dies verhandelbar? Gibt es gesetzliche Vorlagen, die solche Beträge auf einem bestimmten Prozentsatz minimieren?

Vielen Dank.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage läßt sich aufgrund der gemachten Angaben so nicht beurteilen.

Hat die Umzugsfirma die "Situation vor Ort" gesehen und danach Ihr Angebot gemacht, so ist sie hieran gebunden. Nach der Rechtsprechung sind Abweichungen im Rahmen von 10% bis 15% möglich.

Da es entscheidend auf den geschlossenen Vertrag ankommt, schlage ich Ihnen vor, mir diesen zu faxen. Sie erhalten dann eine kurze Stellungnahme.

Mit freundlichen Grüßen

J.Dehe
Rechtsanwältin
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER