Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.523
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Möbelkauf mit Mängeln > Rücktritt vom Kaufvertrag


| 30.12.2012 21:43 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Oliver Wöhler



Guten Abend,
ich habe folgendes Problem:
Wir haben anfang des Jahres mehrere Möbelstücke bei einem Möbelhaus gekauft, fast eine komplette Möbelserie. Nach der Lieferung sind Mängel aufgefallen die teils auch beseitigt wurden.
Lediglich bei einem Esstisch und als Zubehör Ansteckplatten gibt es Probleme. Das Möbelhaus war bereits mehrfach (3 mal) da um die Mängel zu beseitigen jedoch immer wieder ohne Erfolg.
Da die Nacherfüllung wohl nicht klappt, wie schaut das mit Rücktritt vom Kaufvertrag aus? Da wir uns bereits nach einem anderen Tisch umgeschaut, aber keinen passenden zur Möbelserie gefunden haben, gilt der Rücktritt dann für den kompletten Kaufvertrag oder nur für die betroffenen Stücke?
Sprich, können wir alles zurückgeben oder nur den Tisch mit den Ansteckplatten?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich anhand des von Ihnen geschilderten Sachverhalts beantworten möchte:


Grundsätzlich wären beim Kauf von Möbeln diese einzeln zu betrachten, mit der Folge, dass ein Rücktritt nur bei den mangelhaften Möbeln in Frage kommt. Allerdings gilt das nicht, wenn ein einheitlicher Kaufvertrag vorliegt. Der Mangel nur am Tisch ist dann mehr als unwesentlich und führt dazu, dass die gesamte Sache einen Mangel aufweist. Kaufen Sie eine spezielle Möbelgruppe, die aufeinander abgestimmt ist, dürfte ein einheitlicher Kaufvertrag vorliegen und der Rücktritt würde sich auf alle Möbelstücke beziehen.

Es kommt in solchen Fällen immer auf die Umstände des Einzelfalles an. Speziell zwischen Tisch und Stühlen dürfte eine enge Verbindung bestehen.

Nur wenn ohne den Tisch die anderen Möbel objektiv betrachtet keinen Sinn ergeben, könnten Sie insgesamt zurücktreten. Es gibt also leider keine allgemeingültige Antwort.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Oliver Wöhler, Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 31.12.2012 | 13:19


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 31.12.2012 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER