Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.814
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mobil-Vertrag Sonderkündigung wegen Umzugs ins Ausland

31.05.2014 23:10 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Zusammenfassung: Gemäß § 46 Abs. 8 TKG steht dem Kunden grds. ein Sonderkündigungsrecht bei einem Umzug ins Ausland zu.


Ich habe ein Problem mit der Kündigung meines Mobil-Vertrags bei Vodafone.
Ich bin aus beruflichen Gründen ins Ausland ausgezogen, deshalb wollte
ich meinen Mobil-Vertrag vorzeitig (15 Monaten im Voraus) beenden.
Ich habe meine Kündigung zwei mal (per Post und per Fax) gesendet,
aber ich habe bis jetzt noch keine Bestätigung oder Antwort bekommen. Dann habe ich die
Kundenberatung per E-Mail kontaktiert, aber von ihnen habe ich auch keine Antwort bezüglich die Kündigung
bekommen.
Also habe ich über das "Sonderkündigungsrecht" im Vodafone-Forum gesucht
und dem Forum zufolge, scheint eine Vorzeitige Kündigung wegen Umzugs ins Ausland nicht möglich zu sein.
Ist das korrekt? Darf ich von meinem Sonderkündigungsrecht gemäß
§46 Abs. 8 TGK Gebrauch machen, oder nicht? Und was soll ich machen, damit Vodafone meinen
E-Mails oder Briefen antwortet?
Da ich jetzt im Ausland wohne, werde ich bald mein Deutsches Bankkonto abschliessen und keine Rechnung mehr bezahlen können. Wenn ich gemäß §46 Abs. 8 TGK ein Sonderkündigungsrecht habe, darf ich die monatlichen Rechnungen nicht mehr bezahlen, auch wenn ich noch keine Bestätigung meiner Kündigung bekommen habe? Oder gibt es ein gesetzliches Risiko?
Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe und alle Erklärungen.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

aufgrund Ihrer Angaben möchte ich Ihnen Ihre Frage gerne wie folgt beantworten.

Gemäß § 46 Abs. 8 TKG steht Ihnen ein Sonderkündigungsrecht für den Fall des Umzugs und dass Vodafone dieselbe Leistung nicht am neuen Ort anbietet zu. Ob letzteres der Fall ist, vermag ich natürlich nicht zu beurteilen.

Ich empfehle Ihnen, eine Sonderkündigung per Einschreiben mit Rückschein an Vodafone zu senden, um somit einen Beweis des Zugangs zu haben.

Ich persönlich würde jedoch erst einmal die Rechnung weiter begleichen bis Vodafone eine Kündigungsbestatigung sendet, um unnötige Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Zuviel gezahlte Beträge sollen Ihnen zurücküberwiesen werden. Vielleicht können Sie auch telefonisch einmal nachfragen, wie der Kündigungsstand ist.

Bei Unklarheiten nutzen Sie bitte die kostenlose Nachfragefunktion.

Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben, und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Oliver Daniel Özkara
Rechtsanwalt

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64651 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde ausführlich und sogar noch mitten in der Nacht beantwortet. Top Empfehlung und vielen Dank für die schnelle Hilfe! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich kann die Anwältin sehr empfehlen, meine Fragen würden so beantwortet wie ich es mir vorgestellt habe. So ausführlich wie nötig, so wie möglich. Sehr gut. Danke. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles bestens ...
FRAGESTELLER