Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.147
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mixcloud und GEMA

| 03.12.2018 07:53 |
Preis: 59,00 € |

Medienrecht


Beantwortet von


08:32
Hallo!
Ich habe folgende Frage:
Ein Musikblog möchte einmal im Monat eine kleine Radiosendung aufnehmen, in der frisch veröffentlichte (nicht eigene und nicht GEMAfreie) Musik gespielt und besprochen wird. Die Sendung soll 2h lang sein.
Im Grunde ist es ohne wirklichen Radiosender ja eigentlich unmöglich sowas zu veröffentlichen. Auch die GEMA Podcast Tarife sind irgendwie zu unflexibel was Musiknutzung angeht. Wenn man nun in den AGBs des Dienstes Mixcloud nachliest, macht es den Anschein als ob dort Tantiemen an die entsprechenden Verwertungsgesellschaften abgeführt werden. Ist das wirklich so? Und würde das bedeuten, dass der Blog seine Sendung hochladen darf, ohne sich um Nutzungs- und Verwertungsrechte kümmern muss?

Vielen Dank!
03.12.2018 | 09:21

Antwort

von


(1542)
Tirpitzstr.21
26122 Oldenburg
Tel: 0441-7779786
Web: http://www.jan-wilking.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Da die bei Mixcloud hochgeladenen Inhalte über das Internet stets an die Öffentlichkeit verbreitet werden, ist es grundsätzlich erforderlich, vorab die nötigen Nutzungsrechte zu erwerben. Dies kann über die GEMA geschehen, wobei aber beachtet werden muss, dass nicht jeder Urheber seine entsprechenden Rechte an die GEMA abgetreten haben muss. Mixcloud verlangt daher in den AGB auch, dass derjenige, der Audiomaterial auf die Plattform lädt, über alle notwendigen Rechte daran verfügt (11.3 der Terms ans Conditions von Mixcloud). Im vorstehenden Absatz 11.2 räumen Sie als Uploader Mixcloud umfassende und vor allem lizenzfreie Rechte an dem Material ein, inklusive von Bearbeitungsrechten, die die GEMA in der Regel gar nicht in dem Umfang besitzt und weitergeben kann.

Zwar hat Mixcloud meines Wissens nach ein Erkennungssystem für Musikstücke und verfügt laut Pressemitteilung über eine ICE-Kernlizenz, die Mixcloud die Nutzung von GEMA-Repertoire erlaubt. Die weiteren Details, insbesondere inwieweit dies auch Nutzer-Content betrifft und wie genau diese Vereinbarung ausgestaltet ist, sind aber nicht veröffentlicht.

Ich rate daher an, vor Veröffentlichung bei Mixcloud bei der GEMA konkret anzufragen, inwiefern eine Veröffentlichung von der Vereinbarung gedeckt wäre und falls nein, welche passenden Lizenzmodelle hierfür angeboten werden.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Jan Wilking

Nachfrage vom Fragesteller 06.12.2018 | 07:50

Sehr geehrter Herr Wilking,

Vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort.
Ich habe mich mit der GEMA in Verbindung gesetzt. Leider konnte man mir dort nicht so richtig weiterhelfen und verwies mich direkt an Mixcloud. Auch da habe ich nun eine Anfrage gestellt und folgende Antwort erhalten:

Anfrage von mir:
(...) We are a german production company and were asked by a german blog to produce a monthly radio show for them. The show will contain freshly released (non-licence-free) music and spoken reviews about them.
I have read in your terms that you have contracts with GEMA and PRS and so on, but I'm not sure whether this makes it legal for us to upload a show like that. Do we still have to ask artists and labels for permission or will everything be dealt with from your side? (...)

Antwort Mixcloud:
(...) Many thanks for your email. Yes, everything is covered by our contracts so you don't need to ask permission or do anything from your end! (...)

Das steht es ja nun eigentlich schwarz auf weiß. Reicht das als Grundlage für einen Upload und könnte ich mich im Zweifelsfall auch darauf berufen?

Vielen Dank und viele Grüße!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 06.12.2018 | 08:32

Vielen Dank für die weiteren Informationen.

Frage und Antwort sind eindeutig formuliert, sodass dies aus meiner Sicht als Grundlage für einen Upload ausreicht und Sie sich im Zweifelsfall auch darauf berufen können.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 06.12.2018 | 10:57

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Top Beratung! Viel Dank!"
Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jan Wilking »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 06.12.2018
5/5,0

Top Beratung! Viel Dank!


ANTWORT VON

(1542)

Tirpitzstr.21
26122 Oldenburg
Tel: 0441-7779786
Web: http://www.jan-wilking.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht, Medienrecht, Miet und Pachtrecht