Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mit Marihuana erwischt

| 11.06.2019 09:56 |
Preis: 25,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Martin Kämpf


Ich bin vor kurzem von Deutschland nach Tschechien gezogen. Ich hab von Muenchen einen Zug nach Prag genommen und wurde, noch in Deutschland, vom Deutschen Zoll kontrolliert und wurde mit 12,6 g Brutto Marihuana erwischt. Ich hab gesagt das ich es in Muenchen gekauft habe, und das es fuer eigengebrauch war. Ich habe auch erwaehnt das ich nach Tschechien ziehe und ihnen war bewusst das ich es ueber die Grenze nehmen wollte, aber ich hab die grenze nie ueberschritten mit dem Marihuana.

Ich habe danach keine offizielle Aussage gegeben. Was auch noch wichtig sein koennte ist das ich vor ungefaehr einem Jahr auch mit THC am Steuer erwischt wurde. An den genauen Wert den ich hatte kann ich mich leider nicht mehr erinnern, aber er war hoch genug das eine MPU angeordnet wurde. Die MPU hab ich nicht vollenedet da ich nach Tschechien ziehen musste aus beruflichen Gruenden. Ich bin deutscher Staatsangehoeriger und 22 jahre alt und war zu dieser Zeit noch in Deutschland gemeldet. Abgesehen von diesen Zwei faellen hatte ich keine anderen Probleme mit der Polizei.

Was erwartet mich im schlimmsten und im besten Fall? Danke fuer jegliche Hilfe die sie bieten koennen.

Sehr geehrter Anfragender,

herzlichen Dank für Ihre Fragestellung, die ich Ihnen folgendermaßen beantworten möchte:

Vorliegend haben Sie sich des vorsätzlichen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln gemäß § 29 Abs. 1 Nr. 1 BtMG schuldig gemacht. Dieser sieht als Strafrahmen Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren vor.

Angesichts der sichergestellten und beschlagnahmten Menge von 12,6 Gramm Marihuana dürfte hier schlimmstenfalls eine Geldstrafe zu erwarten stehen.
Eine Geldstrafe setzt sich zusammen aus der Tagessatzanzahl und der Tagessatzhöhe. Die Tagessatzanzahl richtet sich nach der Art, der Menge und der Qualität (diese spielt aber beim Besitz der Droge zum Eigenbedarf lediglich eine untergeordnete Rolle) des Betäubungsmittels und dürfte deutlich unter der Eintragungsgrenze für das Führungszeugnis (90 Tagessätze). Die Tagessatzhöhe richtet sich nach Ihrem monatlichen Netto-Einkommen – hier monatliches netto abzüglich Unterhaltsverpflichtungen (Frau, Kinder etc.) geteilt durch dreißig.

Möglicherweise kommt hier angesichts der Tatsache, dass Sie (strafrechtlicher) Ersttäter sind, eine Einstellung gegen Geldauflage nach § 153 a StPO in Betracht.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten rechtlichen Überblick ermöglicht zu haben, und stehe Ihnen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion bei etwaigen Verständnisproblemen zu meiner ursprünglichen Antwort zur Verfügung. Gerne bin ich auch dazu bereit, Ihre Verteidigung in der Sache zu übernehmen.

Mit freundlichen Grüßen
Martin Kämpf
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht

Bewertung des Fragestellers 11.06.2019 | 11:05

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

FRAGESTELLER 11.06.2019 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70465 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, kompetente und ausführliche Beratung! Dankeschön!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Habe etwas gewartet auf die Antwort, aber mein Angebot von € 25 war ja auch das Minimum, das man bieten kann, da stürzt sich nicht jeder Anwalt sofort darauf. Alles OK, ganz gutes System. Wer es sehr eilig hat, muss halt etwas ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank, Sie haben mir sehr geholfen! ...
FRAGESTELLER