Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Minusstunden


| 27.10.2006 01:00 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann



Sehr geehrte Damen und Herrn,
da ich in unserer Firma Anfang des Jahres durch vermehrten Arbeitsmangel öfters von meinem Vorgestzten früher nach Hause geschickt wurde, hatte sich bei mir eine größere Anzahl von Minusstunden angesammelt.Zu meiner Person muß ich sagen das ich Empfänger eines Monastgehalt bin.Da uns jetzt mitgeteilt wurde das wir zum 31.05.2007 gekündigt werden weil die Firma schließt hätte ich eine Frage zu den Minusstunden.

a: Können die Minustunden am Schluß vom Gehalt abgezogen werden.

b: Muß ich Überstunden jetzt leisten um die Minustunden abzubauen wenn diese nicht vom Betriebsrat genemigt sind.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Da Sie die betriebsbedingten "Minusstunden" auf Anweisung des Vorgesetzten "geleistet" haben, mithin Ihr Arbeitgeber auf Ihre Arbeitsleistung verzichtet hat, kann Ihnen dies nicht zum Nachteil gereichen. Ein Lohnabzug kommt daher grundsätzlich nicht in Betracht.

Gibt es allerdings ein Stundenkonto kann der Arbeitgeber verlangen, daß dieses bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses ausgeglichen ist. Allerdings muß er Ihnen dann auch Arbeit geben - ist er dazu nicht in der Lage, geht das nicht zu Ihren Lasten. Auch dann werden Sie also keinen Lohnabzug befürchten müssen.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

A. Schwartmann
Rechtsanwalt




--
Rechtsanwalt A. Schwartmann
Gleueler Str. 249 D-50935 Köln
Tel: (0221) 355 9205 / Fax: (0221) 355 9206 / Mobil: (0170) 380 5395
Sipgate: (0221) 355 333915 / Skype: schwartmann50733
www.andreas-schwartmann.de
www.online-rechtsauskunft.net
www.online-akteneinsicht.net
www.mietrecht-in-koeln.de
<img src="http://www.andreas-schwartmann.de/logo.gif">
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Schnelle Antwort. Habe jetzt eine Antwort auf das was ich Wisssen wolte. "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER