Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.122
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mietzahlungen - Pflicht zur Zustimmung einer Einzugsermächtigung


| 30.11.2005 12:48 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stefan Steininger



Mein Vermieter ist schwer erkrankt. Seine Stieftochter kümmert sich um das Anwesen. Jetzt will sie auch die Miete von meinem Konto einziehen.

1. Muß ich der Einzugsermächtigung zustimmen
2. Darf ich ohne entsprechende Vollmacht des Vermieters an die Sieftochter zahlen.

Eine einfache Ja/Nein Antwort ereicht mir.

Vielen Dank.
Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragensteller,

Ihre Online-Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen wie folgt beantworten:

1. Sie müssen die Miete in der vereinbarten Form bezahlen – einer Änderung müssen Sie nicht zustimmen
2. Gläubiger ist der Vermieter – ohne dessen Hinweis auf das andere Konto kann an einen Dritten (Stieftochter) nicht mit schuldbefreiender Wirkung gezahlt werden. Lassen Sie sich das neue Konto daher bestätigen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Für evtl. Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Steininger
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Schnell und gut. Danke "