Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mietzahlung trotz Renovierungsarbeiten durch den Vermieter

23.06.2009 18:10 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Möchte zum 30.06 vorzeitig aus der Wohnung ausziehen.
Habe auch einen Nachmieter gefunden, der zum 01.08 dort einziehen wird. Mein Vermieter will in dem freien Zeitinterwall 3 Wochen lang Moderniesierungs- und Renorvierungsarbeiten durchführen (in der Wohnung Laminat verlegen, Heizkörper austauschen, Badezimmer sanieren). Habe ich Anspruch auf eine Mietmiderung oder muss ich für diesen Monat trotzdem die komplette Miete überweisen?

23.06.2009 | 18:46

Antwort

von


(2307)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,


zwar ist grundsätzlich der Mietzins bis zur Beendigung des Vertrages vom Mieter zu zahlen und auch eine Inbesitznahme des Vermieters verhindert dieses nicht; dieses wird aber nach Ihrer Sachverhaltsdarstellung hier nicht eingreifen und Sie werden ab dem Zeitpunkt, in dem die Modernisierungsarbeiten durchgeführt werden, keine Mietzinszahlungen und Nebenkostenvorauszahlungen mehr leisten müssen.

Denn die Rechtsprechung unterscheidet hier strikt:

Muss der Vermieter renovieren, da der Mieter dises unterlassen hat, oder muss der Vermieter Schäden, die der Mieter hinterlassen hat, beseitigen, hätte der Mieter auch dann weiter zu zahlen. Das Herrichten der Wohnung für eine Neuvermietung müsste also vom Mieter veranlasst worden sein.

Anders sieht es aber aus, wenn - wie in Ihrem Fall - der Vermieter eine Modernisierung vornimmt und dabei Arbeiten ausführt, die Sie als Mieterin nicht verursacht haben. Ab Beginn dieser Arbeiten haben Sie dann schuldlos keine Verfügungsgewalt über die Wohnung und müssen dann auch ab diesem Zeitpunkt keine Zahlungen mehr leisten.

Auch sollten Sie darauf drängen, dass bei Schlüsselübergabe neben einem Protokoll die Zählerablesungen vorgenommen werden.



Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt
Thomas Bohle


ANTWORT VON

(2307)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet und Pachtrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90147 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
äußerst kompetenter Anwalt ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
schnelle Antwort und toller Service ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank an Frau RAin Stadler für die schnelle Einschätung, sogar mit Nennung des Aktenzeichens zum Nachlesen. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER