Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mietvertag Gewerbehalle

03.08.2019 11:41 |
Preis: 30,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Wir haben vor 6 Monaten eine Gewerbehalle gekauft. Der Verkäufer hatte vor Verkauf einen Mietvertrag mit Firma XY unterschrieben, die Halle aber noch nicht nach §566 an den Mieter übergeben. Im Notarvertrag steht drin, dass dem Mieter das Objekt nicht im S.d. §566 überlassen wurde ,das Objekt leer steht und wir den Mietvertrag nicht übernehmen.
Jetzt nach sechs Monaten meldet sich die Firma XY und besteht auf einer Erfüllung des Mietvertrages .Am liebsten würde sie die Halle übernehmen (nicht möglich da zwischenzeitlich in Eigennutzung), ansonsten sei Schadensersatz fällig, der sich aus dem Mietvertrag ergibt.
Der Mietvertrag sei an das Grundstück gekoppelt und damit seien wir verpflichtet, ihn zu erfüllen. Wir könnten uns ja an den Verkäufer halten.Stimmt das ?

03.08.2019 | 12:52

Antwort

von


(2159)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

gesetzlich bricht der Kauf die Miete nicht, auch wenn das Objekt noch nicht übergeben wurde.

Sofern es also keinen Aufhebungsvertrag gibt, haben die Mieter einen Anspruch auf Besitzeinräumung oder Schadensersatz, den sie Ihnen gegenüber geltend machen können.

Wegen des Notarvertrages könnten Sie sich dann aber an den Verkäufer wenden, und sich hier schadlos halten, da der Verkäufer Ihnen die Vertragsfreiheit zusicherte.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da Sie nur einmal unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir für Sie eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(2159)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69172 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort hat alle meine Fragen zufriedenstellend beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich habe alle Informationen erhalten, die ich für meine Frage benötigt habe. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde zügig und verständlich beantwortet. Gerne wieder. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen