Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mietnomade - Darf ich das Schloss wechseln ?

24.03.2008 23:10 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


Hallo, ich miete ein Haus mit Einliegerwohnung. Diese einliegerwohnung habe ich vermietet. Die mieterin hat nicht die ganze Summe (350 euro) bezahlt sondern 250. Ich habe die wohnung ausgestattet mit Möbeln die die Mieterin gekauft hat. Sie muss mir ca. 200 Euro bezahlen für die möbel. Jetzt will Sie ausziehen. Darf ich das Schloss wechseln weil SIe mir noch geld schuldet, oder meine Sachen raus holen? Noch wohnt Sie hier. Zudem hat Sie die Wohmung in Rot und Blau gestrichen, darf ich SIe zwingen dies wieder in weiss zu streichen. Den ersten monat hat SIe auch kein gas etc bezahlt( 100 euro) habe ich da noch recht drauf? Bitte antworten Sie schnell, ik kann dies alles Financiel nicht tragen, abgesehen von den Emotionen.
Ich warte auf antwort, viele grüsse
25.03.2008 | 00:48

Antwort

von


(571)
Gerner Str. 17
80638 München
Tel: 089/30758845
E-Mail:

Sehr geehrte Ratsuchende,

das Schloss dürfen Sie auf keinen Fall austauschen, solange das Mietverhältnis noch besteht oder sonst die Mieterin noch berechtigt ist, in der Wohnung zu verweilen, egal ob sie das dann auch tut.
Auch dürfen Sie nicht ohne Erlaubnis oder ohne Wissen der Mieterin in die gemieteten Einliegerräume gehen, auch nicht, um Ihrer eigenen Sachen herauszuholen – da machen Sie sich strafbar wegen Hausfriedensbruch (§ 123 Abs. 1 StGB ).

Die Herausgabe der Ihnen gehörenden Möbel können Sie erst verlangen, wenn Sie der Mieterin eine letzte Frist (aus Beweisgründen schriftlich, ca. 10 Tage sind ausreichend) zur Zahlung des Kaufpreises setzen, und Sie sich für den Fall fruchtlosen Fristablaufs den Rücktritt vom Vertrag vorbehalten. Vorher sind Sie trotz Nichtzahlung an den Vertrag gebunden, erst mit der Rückabwicklung des Kaufvertrages entsteht ein Herausgabeanspruch über § 346 Abs. 1 BGB . Anders verhält es sich z.B. wenn die Mieterin die Zahlung endgültig verweigert, siehe § 323 Abs. 2 Nr. 1 BGB.

Wenn die Wohnung zum Ende des Mietverhältnisses in auffälligen Farben gestrichen ist, überschreitet die Mieterin die Grenzen eines ordnungsgemäßen Mietgebrauchs und wird die Wände auch ohne entsprechende vertragliche Verpflichtung weiß streichen müssen oder Schadensersatz leisten (so z.B. Amtsgericht Hamburg - Az. 48 C 145/05), nicht aber wenn die Wände nur dezent in rot bzw. blau getönt sind (vgl. Landgericht Lübeck - Az. 14 S 221/00 ).

Die € 100 für Gas können Sie verlangen, wenn Sie die Nebenkosten wirksam auf die Mieterin umgelegt haben.

Eine positivere, bzw. auch genauere Auskunft ist an dieser Stelle kaum möglich, Sie können aber bei Bedarf gerne noch Rückfragen zum Verständnis stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfram Geyer
Rechtsanwalt


Ergänzung vom Anwalt 06.04.2008 | 23:46

Sehr geehrte Ratsuchende,

ergänzend möchte ich Sie noch informieren, dass der von Ihnen ausgelobte Betrag von € 30 für die Beantwortung der Frage auch zu bezahlen ist. Nach Information des Betreibers dieser Beratungsplattform ist der Forderungseinzug bei Ihnen fehlgeschlagen, weswegen mein Honorar noch nicht bezahlt ist. Bitte beheben Sie dies umgehend.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfram Geyer
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(571)

Gerner Str. 17
80638 München
Tel: 089/30758845
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Mietrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Zivilrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80106 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke! Ich fühle mich gut beraten, mehr war ohne konkrete Angaben bzw. richtiges Einsteigen in den Fall nicht möglich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Perfekt vielen Dank für die Antwort. ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Vielen Dank, Ihre Antwort war verständlich und hilfreich. ...
FRAGESTELLER