Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mietminderung wegen Haschischkonsum des Nachbarn

11. Juni 2015 15:07 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


Wir wohnen in München in einem Terassenhochhaus 85qm, 12,5qm anrechenbarer Balkon, Kaltmiete 950 EUR. Neben uns wohnt seit 9 Monaten eine Studentin mit Freund und veranstaltet ca. 2-3 x pro Woche studentische Sitins, Partys. Die Wohnung gehört Ihrer Mutter.
Lärmbelästigungen haben wir nach mehrmaligem Ermahnen und zuletzt durch 2 x Polizei rufen abgestellt. Sie achtet jetzt extrem auf die Ruhezeiten:-)

Dass die Unterhaltung von 6-10 Personen uns in unserer Ruhe auf dem Balkon stört ist denke ich nicht änderbar, oder doch?

Was mich jedoch extrem stört ist der Haschischkonsum. (Protokoll über Häufigkeit haben wir seit 4 Monaten angefertigt). Ich möchte gerne die Miete "inoffiziell" kürzen, so dass unser Vermieter bei der Vermieterin meiner Nachbarin (also Ihrer Mutter), oder auch Ihr selbst die Kürzung einklagt.
Woran mir nicht gelegen ist, dass ich gegen meine Vermieter vorgehe und gegen Ihn in einen Rechtsstreit ziehe. Ich möchte ausschließlich wenn mein Vermieter die Chance hat die Mietkürzung durch die Verursacherin wieder zubekommen den Schritt mit ihm gehen und bzgl. Kosten 50%/50% vereinbaren.

Polizei ist informiert, das nächste Mal werden wir Sie bei Geruch anrufen, damit Sie sich die junge Dame vornehmen können und den Drogenbesitz zur Anzeige bringen.

Danach möchte ich offiziell die Miete kürzen, so dass mein Vermieter die Kosten bei der Nachbarin/Ihrer Mutter, oder Ihr selbst einklagen kann.

Wie ist Ihre Einschätzung der Chancen für meinen Vermieter und auf welche Kosten müssen wir uns ca. gefasst machen?
Wie ist Ihre Einschätzung bzgl. Chance den Fall zu gewinnen?

Danke und Gruß

11. Juni 2015 | 16:56

Antwort

von


(845)
Hussenstraße 19
78462 Konstanz
Tel: 07531-9450300
Web: http://www.anwaltskanzlei-dotterweich.de
E-Mail:

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Schilderung summarisch gerne wie folgt beantworte:

Solange sich die Nachbarin und ihre Besucher nicht zu laut unterhalten und die Ruhezeiten einhalten, werden sie dies hinnehmen müssen. Auch muss ich Ihnen mitteilen, dass der reine Haschischkonsum keine Mietminderung ermöglicht, anders, wenn beispielsweise mit Drogen gehandelt würde. Nach der Rechtsprechung des Amtsgerichts München (vgl. Urteil vom 06.07.2005, Az. 423 C 24115/05) ist etwa die Geruchsbelästigung nur bei erheblicher Belastung zu beanstanden, weil sich in Mehrparteien-Anlagen Immissionen aus anderen Wohnungen nie ganz ausschließen lassen. Wie die Belastung in Ihrem Fall bezüglich Häufigkeit und Intensität ausgestaltet ist, teilen Sie nicht mit, weshalb eine abschließende Beurteilung nicht möglich ist.

Ich rate Ihnen, einen Rechtsanwalt vor Ort mit der Detailprüfung und ggf. Vertretung Ihrer Interessen zu beauftragen. Womöglich ist ein Ortstermin nötig, um sich hier ein Bild machen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Böhler
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(845)

Hussenstraße 19
78462 Konstanz
Tel: 07531-9450300
Web: http://www.anwaltskanzlei-dotterweich.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet- und Pachtrecht, Zivilrecht, Erbrecht, Vertragsrecht, Fachanwalt Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 98671 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde knapp und vollständig beantwortet. Zusätzlich bekam ich einen Rat zum weiteren Vorgehen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute, schnelle und brauchbare Bearbeitung der Sachlage. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
So schnell bekommt man sonst glaub ich von keinem Anwalt eine Antwort. Toller Service und super Auskunft. Danke für Ihre Hilfe! ...
FRAGESTELLER